Wrestlemania Revenge » Houseshow » Shows » Houseshow #3 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Houseshow #3
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
XYard
unregistriert
WM Houseshow #3 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen




Live from Chicago, Illinois



---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Die Show beginnt mit einer Blende in den Backstage Bereich, wo bereits Stimmen eines Gespräches zu vernehmen sind. Es ist Christian Cage und Trish Stratus, die sich inmitten einer Unterhaltung befinden. Die Fans beginnen zu jubeln. Sie lieben Christian Cage... okay, sie lieben Trish Stratus und respektieren Christian Cage als PEEP. Beide schmieden derweil Pläne, wie sie die Diven & Superstars dieser Company bezwingen. Bezwingen ist nicht das richtige Wort. Sie sind ohnehin besser, als all diese genetisch unterlegenen Individiuen. Genetisch unterlegen der evolutionären Überlegenheit der Kanadier!

Christian Cage: Dieser stumpfsinnige Ork von Triple H glaubt tatsächlich, dass er mich ruhig gestellt hat mit seinem Angriff. Zwei Mal, ZWEI MAL... musste mich Triple H hinterrücks attackieren, weil er zu feige ist. Zwei Mal, ZWEI MAL... war ich bereits World Heavyweight Champion dieser Company. Zwei Mal, ZWEI MAL... musste ich nicht zu feigen Methoden greifen und habe mich jedem gestellt von Mann zu Mann. Zwei Mal, ZWEI MAL war ich in dieser Company der Bösewicht. Ja, im Vergleich zu mir war Shawn Michaels Papaschlumpf! Der einzige Vater mit einer einzigen Blondine in der Stadt und 100 Kindern... creepy, aber kein wirklicher Bad Boy!



Christian Cage: Ich bin gerne dieser freundliche Typ! Triple H findet das nicht gut. Triple H ist der Ansicht, dass ich für all diese Internet-Lieblinge ein Symbol bin. Triple H glaubt, dass er Christian Cage bezwingen muss, um seinen Standpunkt zu verdeutlichen, dass Social Media ihm ein Dorn im Auge ist. Ein Dorn im Auge, ich?

Trish Stratus: Chris, entspann dich! Du kannst solange und so gerne der freundliche Typ sein, wie immer du willst. Und für die "bösen" Sachen, hast du doch mich!

Sie streift seinen Arm und beruhigt ihn mit ihren Worten und Berührungen.



Trish Stratus: Es ist mir egal, was all diese Diven, Goddess, Bitches oder Superstars von mir oder dir halten. Ignoriere sie. Wir sind die evolutionäre Antwort auf all die Erbärmlichkeiten, die diese Company zu bieten hat. Das kanadische Blut ist von dickerer Konsistenz, als die geistig dünnen Statements der anderen im Roster. Früher oder später wird es jede und jeder einsehen. Auch Triple H wird sich früher oder später dem kanadischen Dream-Team beugen.



Christian Cage: Du hast Recht. Du hast so verdammt Recht, Trish!

Mit diesen Worten wendet er sich ab.

Trish Stratus: Chris,...
Christian Cage: Ja?



Beide halten für einen Moment lang inne.

Trish Stratus: Es ist immer wieder amüsant mit dir. Warum kommst du nicht wieder mit auf die "verruchte Seite"?

Christian Cage: Ich kann nicht...

Mit diesen Worten verlässt er die Szenerie und lässt Trish Stratus zurück, welche tief durchatmet und nickt. Leise spricht sie zu sich selbst.

Trish Stratus: Du bleibst trotzdem mein Schützling...

Nach diesen Worten schalten in den Backstage Bereich wo einer der Teilnehmer des Openers zu sehen ist.

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Die Kameras schalten in den Backstage-Bereich. Langsam wird der die große Leinwand an der Hallenwand vollends hell und die Zuschauer können hier Renee Young erkennen, die heute ihre Unfiltered-Interviewreihe fortsetzen wird. Sie ist jedoch nicht alleine, denn Finn Bálor ist neben ihr. Sie gehen beide den langen Backstage-Gang entlang und jetzt kann der Zuschauer auch hören, was sie dabei besprechen.



Renee Young: … … Finn, gleich geht es endlich los! Ich bin schon so gespannt wie sie die Unfiltered - Interviews finden werden. Die zweite Show ist immer die schwerste. So heißt es … glaub ich. Wieso bin ich nur immer so nervös?

Der Kamerafokus geht über auf Finn Bálor der jetzt auf Renees Frage antwortet.

Finn Bálor: Beruhige dich Renee, es ist doch alles schon im Kasten und von dem was Du mir erzählt hast, kann es nur Spitze werden. Ich bin vor allem gespannt darauf, was einer meiner Kindheitshelden auf deine Fragen geantwortet hat. Nervös sein ist außerdem vollkommen normal, das bedeutet eigentlich nur, dass es dir am Herzen liegt und du voll bei der Sache bist!

Erleichternd nickend kommt nun wieder Renee Young zu Wort.

Renee Young: Das hab ich auch schonmal gehört! … Ach Finn, ich habe dir jetzt den Kopf viereckig gemacht … Du hast doch auch heute ein Match und das gegen Rusev in Begleitung mit Lana. Du musst wissen dass ich an dich glaube! … Und du bist wirklich schon wieder 100% Fit? Dein Match letzte Woche bei Insanity war ein einziger Thriller.



Finn Bálor: (schmunzelt) Danke Renee. Ja, es geht auch schon gleich los. Ich bin Fit und Top motiviert, du kennst mich doch. Ich liebe Challenges. Renee, ich gehe mich jetzt aufwärmen, sehen wir uns nach der Show heute?

Renee Young: Darauf kannst du Gift nehmen! … Ähm ich meine, ja wir sehen uns … Hals und Beinbruch?!

Fragend grinst Renee nach dieser Auswahl an falsch deutbaren Sprüchen in Richtung Finn Bálor. Dieser kann sich sein Lachen nicht verkneifen.

Finn Bálor: Too sweet!

Nach einer Umarmung trennen sich die Wege der beiden und die Kamera begleitet Bálor der sich jetzt ein letztes Mal dehnt, ehe das Match gegen Rusev beginnt.

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Opener
Single Match
Finn Balor vs. Rusev with Lana

Die beiden Männer begannen mit einen harten Schlagabtausch in dem sich Rusev unter dem Applaus von Lana einen Vorteil sichern konnte, doch mit seinen Kämpferherz kam Balor schnell zurück und konnte die Kontrolle über das Match übernehmen. Nach einen Flying Forearm kam von Finn Balor die Too Sweet Geste, als kleine Anerkennung an AJ Styles seinen letzten Houseshow Gegner, dann nimmt Balor Anlauf und zeigt den Ringcorner Dropkick. Direkt wollte Balor das Match beenden und den Coupe de Grace zeigen, doch Lana wollten ihn ablenken… Allerdings wurde es laut als Lana den Apron betreten hat, Becky Lynch kam die Entrance Rampe runter gerannt und kümmerte sich um Lana, das nutzte Balor für den Coupe de Grace zum Sieg.

Here is you´re Winner via Pinfall…Finn Balor

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Mit den feiernden Finn Balor und Becky Lynch schalten die Kameras in den Backstage Bereich, genauer gesagt in die Interview Area. Dort steht schon Maria bereit, die sich auf ein Interview vorbereitet. Kurz darauf trifft Paul Heyman in der Szenerie ein. Maria übergibt ihm ein Mikrofon und will gerade ihre erste Frage stellen, da fällt ihr Heyman bereits ins Wort...



Paul Heyman: "Danke Miss Kanellis. Wissen Sie, in der letzten Woche ist hier - der Heimat meines Klienten - etwas passiert, was ich persönlich so nicht für möglich gehalten habe! Stephanie McMahon, bei allem nötigen Respekt ihr gegenüber, hat einen gravierenden Fehler gemacht und nichts anderes als eine Hetzjagd auf CM Punk eröffnet!"

Heyman macht einen kleinen Absatz. Maria scheint er gar nicht mehr wahrzunehmen...

Paul Heyman: "Nun, von einem geschäftlichen Standpunkt kann ich ihr sogar gratulieren - die Leute wollten CM Punk und sie hat den Leuten CM Punk gegeben!"

Ein Lob von Paul Heyman. Das hört die General Managerin sicher gerne...

Paul Heyman: "Das Problem, vor dass sie sich nun allerdings gestellt hat, betrifft ja nicht nur sie selbst. Nein, sie hat ein Kopfgeld auf meinen Klienten ausgesetzt und wird damit auf absehbare Zeit alle anderen Wrestler der WM-R demotivieren, bis wir irgendwann nur noch den großen Shawn Michaels seine Reden in dieser Company schwingen hören! "

Paul Heyman: "Sind wir doch realistisch. Nennen Sie mir eine Person, die auch nur im entferntesten dazu im Stande wäre, CM Punk an einem schlechten Tag ernsthaft bedrohlich zu werden ?"

Bevor Maria überhaupt etwas Sagen kann, ist Heyman bereits wieder am Werk...



Paul Heyman: "Genau: ES GIBT NIEMANDEN! CM PUNK IS ... THE ... BEST ... IN ... THE ... WORLD ... und jeder, der 1 und 1 zusammenzählen kann weiß, dass es niemanden besseres als DEN BESTEN geben kann! Das ist eine schlichte Tatsache und ich vermute, dass Miss McMahon zu dem Zeitpunkt enorm unter Druck stand - bei den Buhrufen natürlich auch kein Wunder. Ihr Beruf ist nun mal in erster Linie Tochter zu sein, da ist es nur verständlich, dass sie hier und da Dinge angekündigt, über deren Folgen sie sich erst im Nachhinein klar wird. Doch einmal gesagt, ist es natürlich nicht leicht, auch zu seinen Fehlern stehen zu können, also musste sie ihre Aussagen sogar noch einmal wiederholen.."



Paul Heyman: "Wissen Sie, meine Aufgabe ist es, meinen Klienten CM Punk hier in der WM-R zu vertreten und mit allen möglichen Mitteln zu unterstützen! Deswegen kann ich Ihnen freien Gewissens mitteilen, dass CM Punk weiterhin hoch interessiert ist an einer Klärung. Daher bietet CM Punk Stephanie McMahon hiermit die Möglichkeit, die Hetzjagd ohne Konsequenzen bei der nächsten Insanity Show einzustellen! Fehler sind menschlich - wir beide können das nachvollziehen. Miss McMahon, ich bitte Sie ... sehen Sie es als Zeichen des guten Willens!"

Maria: "Mr. Heyman, ich wollte Sie eigentlich zu CM Punks heutigen Match gegen den Undertaker befragen..."

Doch Heyman lächelt Maria etwas eingenommen an, dann verlässt er den Bereich auch schon wieder. Der Undertaker scheint für ihn Heute keine wichtige Rolle zu spielen… Nach der Szene geht es direkt weiter zu Unfiltered.

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Der Titantron springt an, und es wird die Animation der Interviewreihe von Renee Young gezeigt, es ist jetzt Zeit für UNFILTERED!



Zu sehen ist Renee Young im Backstage Bereich an einem schönen runden Wohnzimmertisch. Im Hintergrund kann man vom Kamerateam aufgebaute Lichterstrahler und Stative für die Kameras erkennen. Zudem wird jetzt erkennbar, wie sie die erste der insgesamt drei Fragen den heutigen Gästen stellt.

Renee Young: Liebes WM-R Universe, endlich ist es wieder so weit. Ich habe mir für die heutigen Interviews zwei der stärksten Superstars der WMRevenge ausgesucht. Ich möchte heute gar nicht viel um den heißen Brei reden und direkt zur Sache kommen. Macht eure Handys auf Stumm, verlegt das Gespräch mit eurem Sitznachbar auf später, denn jetzt ist es wieder Zeit für UN-FILTERED!

Renee stellt die erste Frage an Shawn Michaels und sofort In einem schnellen Schnitt sieht man wer heute noch als Interview-Gast eingeladen wurde. Zu erkennen sind neben dem Heartbreak Kid nämlich noch The Rock!



Die Kameras zoomen zunächst auf das Gesicht Renee Youngs, die mit einem breiten Grinsen die erste Frage an alle beide stellt.

Renee Young: Wie hast du deinen Eltern beigebracht, dass du Wrestler sein willst und wie haben sie damals reagiert?

Der Zoom der Kamera geht nun weg von Renee Young und auf Shawn Michaels über. Dieser überlegt nur ganz kurz und scheint sich an die alten Zeiten zu erinnern, ehe er ihr mit einem funkeln in den Augen seine Antwort offenbart.

Shawn Michaels: "Ich war nie besonders groß und nie besonders kräftig. Das war ein Problem, denn damals gab es überwiegend nur 3 Arten von Superstars. Muskelprotzige Steroid-Kerle, die Fetten und die die Schmächtigen - letztere sind eher zum Hinlegen und Versagen gut gewesen. Jeder weiß, wie ich aussehe und aussah, hahaha... das war ein gewaltiges Problem. Aber ich war ehrgeizig, sportlich und sturrköpfig. Ich war auf dem College und spielte Football und eines Abends sah ich Wrestling im Fernsehen und sagte nur: "Das bin ich!" und tippte auf das Gold in den Händen eines Typens den ich im Fernsehen sah. Meine Mutter sah mich an: "Junge, du kannst dich verletzen. Mein süßer Kleiner..." und mein Vater unterbrach sie: "Shawn spielt Football im College. Schlimmere Verletzungen als dort kann er sich bei diesen Ballerinas im Ring wohl auch nicht holen." Es war ein Scherz um meine Mutter zu besänftigen und so kam ich zum Wrestling."

Was jetzt folgt ist ein Schnitt. Es wird nun das Bild von The Rock gezeigt, welcher auf die selbe Frage von Renee Young, also wie seine Eltern reagierten, als er seinen Wunsch äußerte Wrestler zu werden, antwortet.

The Rock: »The Rocks’ Großvater war Wrestler. The Rocks’ Vater war Wrestler. Daher hat es nicht viel Überzeugungskraft für The Rock gebraucht um in die Fusstapfen von The Rocks‘ Vorfahren zu treten.«

Nachdem The Rock seine Antwort gegeben hat, fadet das Bild langsam aus und wird innerhalb weniger Sekunden schwarz, solange bis das Bild am Titantron gänzlich erlischt. So endet der erste von drei Teilen von „UNFILTERED“ in der heutigen Houseshow. Damit geht es zum Diven Tag Team Match.

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Second Match
Tag Team Match
Ashley Massaro & Trish Stratus vs. Christy Hemme & Summer Rae

Noch vor dem Matchbeginn kam Alexa Bliss raus und attackierte Summer Rae, dann schnappte sie sich ein Mikrofon und sagte das sie der Mittelpunkt ist, daher wird sie an diesen Match teilnehmen! Zu Beginn kämpften Christy Hemme und Trish Stratus, Trish war die klar überlegene Diva, doch mit einen harten Kick gegen den Kopf konnte Christy sich Luft verschaffen, beiden Diven wechselten. Dann entstand ein ausgeglichener Kampf zwischen Alexa Bliss und Ashley Massaro, Alexa konnte sich einen Vorteil sichern, nahm passend Anlauf um Trish Stratus vom Apron zu befördern und zeigte dann ihren DDT gegen Ashley Massaro, der zum Sieg reichte!

Here are you´re Winners via Pinfall…Christy Hemme and Alexa Bliss

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Nachdem Sieg der beiden Diven schwenken die Kameras in den Backstage-Bereich. Dort ist diesmal ein zusammen mit Becky Lynch feiernder Finn Bálor zusehen, der durch die Hilfe von Becky Lynch sein Match gegen Rusev bestehen konnte. Sie umarmen sich noch sehr herzlich, ehe die beiden getrennte Wege gehen. Die Kameras verfolgen nun für ein paar Sekunden eine zufriedene Becky Lynch, die jetzt mit einem lächeln im Gesicht vor hat, die Halle zu verlassen.
Zufällig kreuzen sich jetzt die Wege von ihr und Renee Young. Die beiden freuen sich tierisch einander zu sehen und begrüßen sich per lässigem Handschlag.



Renee Young: Beckyyyyyyyyyy! Wow, was für eine mega Überraschung dich heute zu sehen! Wie kommts dazu?

Becky Lynch: Hey Renee! Ich war zufällig in der Gegend …

Becky Lynch überkommt ein Lachanfall kurz nachdem sie den letzten Satz vollenden wollte.

Becky Lynch: HAHA So ein Quatsch! Ich bin extra von Irland eingeflogen, um meinen ehemaligen Coach Finn Bálor mal wieder in Action zu sehen und wollte ihn mit meiner Anwesenheit eine kleine Überraschung machen. Übrigens: Hübsch siehst du heute aus!

Renee Young: Oh, danke Becky, du auch! ... Das heißt, dass das hier eine einmalige Sache war?! .. Ähm entschuldige, ich meine … schade wenn es das hieße! Du bist eine tolle Athletin und so stark und selbstbewusst. Für dich ist in der WMRevenge wenn es nach mir gehen würde immer ein Platz.

Becky Lynch ist jetzt nicht mehr ganz so euphorisch aber bewahrt dennoch ein lächeln auf den Lippen als sie das folgende Ausspricht.

Becky Lynch: Danke Renee. Ich plane erst einmal nicht mit einem Vollzeit-Comeback. Es hat mich gefreut, dir noch auf meinem Weg aus der Halle zu begegnen. Viel Erfolg noch bei deiner Unfiltered - Reihe!

Die beiden verabschieden sich kurz per Umarmung. Die Kameras zoomen nun auf ein zufrieden scheinendes Gesicht von Renee Young, bis das Bild auf dem Titantron langsam ausfadet. Nur um dann mit dem nächsten Unfiltered weiter zu machen.

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Der Kamera-Fokus wechselt nun wieder vom In-Ring Geschehen, zum Titantron. Das Licht das den Ring bescheint erlischt für kurze Zeit, sodass sich alle Anwesenden in der Arena auf das gezeigte auf dem großen Bildschirm der Halle konzentrieren können. Es geht weiter mit Renee Youngs Backstage Interview-Format. Unfiltered!

Renee Young: Wir sind zurück beim zweiten Teil von UNFILTERED und fühlen hierbei weiterhin den beiden Interview Gästen Shawn Michaels und Dwayne The Rock Johnson auf den Zahn. Hier bei mir sitzt jetzt The Rock. Welche Sportarten interessieren dich denn besonders - abseits vom Wrestling?



Es folgt nun ein schneller Kamera-Schnitt und das Gesicht von The Rock wird von der Main-Kamera eingefangen. Er zögert kurz und gibt dann seine Antwort vom besten.

The Rock: "»Football. The Rock liebt diese Sportart auf Grund seiner Intensität und Komplexität. Darum war es für den Great One auch keine Frage in der Highschool und auf dem College im Football Team mitzuwirken. Leider hat eine schwere Knieverletzung die Footballkarriere des Great One jäh beendet. Doch The Rock ist immernoch mit diesem Sport eng verbunden. Jedesmal, wenn sich die Gelegenheit bietet ist The Rock zu Gast bei den Dolphins. The Rock hat dort viele Freunde im Team.«"

Die Reaktion von Renee Young wird auf Rockys Geschichte nicht mehr eingeblendet, es folgt ein schneller Schnitt und jetzt ist es Michaels, der auf die eben an The Rock gestellte Frage, antwortet.

Shawn Michaels: "Ich liebe das Jagen und blieb seit meinen College-Jahren dem Football treu. Überwiegend College-Football, denn dort sieht man die aufstrebenden Talente, bevor sie jemand anderes sieht. Ich kann sie ermutigen. Man sieht mich häufiger bei Basketball-spielen, aber das ist eher ein Ding meiner Frau und ich glaube ich habe mehr Maskottchen die Sweet Chin Music verpasst, als wirklich Spiele von Anfang an bis Ende gesehen."


Mit der Story um die von Sweet Chin Musics heimgesuchten Maskottchen geht der Titantron off und der zweite Teil von Unfiltered geht zu Ende. Um zum Match des Heartbreak Kids zu kommen.

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Third Match
Triple Threat Match
Aleister Black vs. Shawn Michaels vs. Johnny Mundo

Zu Beginn des Matches setzte sich Black auf das dritte Ringseil und zeigte den beiden Superstars an, das sie machen sollen, er schaute sich das ganze nur an. Nach kurzer Irritation ging der Heartbreak Kid dann auf seinen Gegner los, Johnny Mundo hatte von Beginn an keine richtige Chance gegen die Legende. Nach zwar harten Kicks zeigt Shawn Michaels einen Bodyslam, er steigt auf das dritte Ringseil und schaut auf Aleister Black, er zeigt ihm nur an spring ruhig und applaudiert… Der Diving Elbow Drop sitzt in Perfektion, dann bereitet sich Shawn Michaels auf die Sweet Chin Music vor, nach wie vor gibt es nur Applaus von Black der kein Interesse hatte an diesen Match teilzunehmen… Die Sweet Chin Music saß und das Cover folgte, Aleister Black zählte lautstark auf dem dritten Ringseil mit.

Here is you´re Winner via Pinfall…The Heartbreak Kid…Shawn Michaels

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Nachdem Match ging es zur Leinwand. Die Leinwand in der Arena erhellt sich und der Jubel in der Arena ist eher verhalten. Wäre die langsam erkennbare Person der Inbegriff des Klimawandelns, wäre sie für die nächste Eiszeit verantwortlich. Die Emotionen schlagen in leichte Buhrufe um. Die Kamera fährt weiter an ihrem Körper empor und es ist Stephanie McMahon - die General Managerin von Insanity - die in ihrem Büro sitzt und sich zufrieden zurücklehnt.



Stephanie McMahon: Das war wohl das erste Mal in der Geschichte, dass CM Punk seine Fans nicht im Stich gelassen hat. Immerhin hat er für die Insanity Show damit ein gutes Match abgeliefert und mich glücklich gemacht. Defacto hat er seine Fans doch irgendwie im Stich gelassen, denn wollte er mich nicht ruinieren?

Mit einem kurzem freudigen Lachen ergreift sie einen Becher von ihrem Tisch und hält ihn demonstrativ in die Kamera.



Stephanie McMahon: Selbst dieser simple Becher ist ein größerer Champ, als es CM Punk jemals in der WM-R sein wird, den dieser hier trägt zumindest die Aufschrift. Ich möchte nur anmerken, dass wir genügend Superstars parat haben, die sich liebend gerne gegen CM Punk stellen werden. Mein Büro steht für euch alle offen. Wer zuerst kommt, ist vielleicht der erste World Champion der WM-R. Viel Spaß wünscht euch eine McMahon - bei dem "Sidekick von Insanity" - der Houseshow!

Von Stephanie McMahon ging es direkt weiter zum nächsten Match und mit The Rock der etwas zu sagen hatte.
---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------



Lilian Garcia:Introducing
from Miami, Florida
weighting 260 Pounds
"The People’s Champion"
The Rock




Die Fans der WM-R in Chicago sind auf ihren Füssen. The Rock macht sich auf den Weg zum Ring. Das Seilgeviert erreicht geht der People’s Champ die Treppe hinaus, den Apron entlang und steigt schlussendlich auf den Turnbuckle. Dort saugt er förmlich die Atmosphäre ein, die ähnlich atemberaubend ist wie in der Vorwoche. Dort blickt er entschlossen in die ihm zujubelnde Menge. Von einem Ringside Mitarbeiter wird dem Great One ein Mikrofon gereicht. Doch bevor Rocky seine Worte spricht lässt er noch eine Augenblick vergehen. Dann führt er langsam das Mic zum Mund.

The Rock: »The Rock macht es kurz und schmerzlos. Triple H bei Insanity #2 hast du den größten Fehler seit der Rückkehr zur Wrestlmania Revenge begannen. Du hast in das Match des Poeples‘ Champion eingegriffen und den millions …«

Fans: … and millions …

The Rock: »… and millions of The Rocks’ fans die Möglichkeit genommen ihren Peoples Champion am Ende des Abends siegen zu sehen. Aber Stephanie scheint wirklilch das Prinzip „Best for Business“ zu leben. Darum bekommen die Fans in Chicago heute Abend ihre Genugtuung. Denn heute Abend wird The Rock den Fans wiedergeben, was du – Triple H – den Fans in der letzten Woche genommen hast. The Rock garantiert dir und den Fans, dass am Ende des Matches The Rocks Musik erklingt, der Referee The Rocks Arm in die Luft streckt und die Fans in Chicago den Sieg Ihres Peoples Champion feiern können.

If ya smeeeeelllll … what The Rock … is cookin!«




Fourth Match
Single Match
The Rock vs. Triple H

Zu Beginn schlugen die beiden Superstars aufeinander ein, The Rock konnte sich einen ersten Vorteil sichern und schafft es sogar The Game mit einen Belly 2 Belly Suplex auf die Matte zu befördern. The Rock setzte direkt nach und zeigte den Spinebuster, direkt kam der Ansatz zum Peoples Elbow, doch gerade als er ihn ausführen wollte sprang Triple H auf und zeigte seinerseits den Spinebuster gegen The Rock, dann kündigte er den Pedigree an… Als The Rock auf die Beine kam, gab es den Kick und den Pedigree der reichte zum Sieg.

Here is you´re Winner via Pinfall…The Game… Triple H

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Nach diesen Klasse Match ist es wieder soweit. Der Kamerafokus geht erneut weg vom Ring auf die an der Hallenwand angebrachten Monitore, denn es ist wieder Zeit für: Unfiltered, der Backstage-Interview Show mit Renee Young!



Die Blondine sitzt wie gewohnt jeweils abwechselnd mit den zwei heutigen Gästen, unabhängig voneinander, im Backstage Bereich und stellt ihnen Fragen, die im gewöhnlichen Show-Kontext eher nicht gestellt werden...

Renee Young: Liebes WMR-Universe, wir sind zurück bei dem dritten und letzten Teil von Unfiltered! Der Show bei der es darum geht, die Person hinter der Fassade des Superstars zu beleuchten um euren Helden noch verbundener seien zu können. Shawn Michaels sitzt zuerst bei mir. Shawn, wir haben über deinen Wunsch Wrestler zu werden, sowie um deine zweitliebste Sportart gesprochen ... jetzt mal abseits vom Wrestling ins Private: Was dürfen deine Eltern nicht über dich wissen?




Renee Young blickt gespannt in die Augen des Heartbreak Kids der ohne groß zu überlegen der Praktikantin seine Antwort offenbart.

Shawn Michaels:"Ich bin 53 Jahre alt und außerdem bin ich der Bad Boy der WM-R, klar? Niemals habe ich einen Hehl daraus gemacht, wer ich bin und mein Leben ist frei zugänglich vor der Kamera gewesen. Naja, ein Großteil meines Lebens.

Das war eine typische Matcho-Antwort, die Shawn in jeder Show gegeben hätte, doch hier ist er privat bei Renee Young und er räuspert sich.

Shawn Michaels: Und auch wenn ich 53 Jahre alt bin. Mein Vater hat mich dazu erzogen, eine Frau mit Respekt zu behandeln. Wenn er wüsste, wie ich im Wrestling der Sexy Boy, der Boy Toy und der frauenverachtende Lüstling war - besonders in der WM-R... er würde mir den Arsch grün und blau versohlen. Immerhin hab ich dafür schon die richtigen Hosen an! Kleine Notiz am Rande: Kauft mein Magazin in den nächsten Tagen und ihr werdet sehen, dass Rebecca die Hosen an hatte bei der Entscheidung Sensational Sherri zu kopieren. I love ya!"

Nach einem kurzen Schnitt sitzt nun The Rock, Young gegenüber und gibt Preis, welches Geheimnis seine Eltern nicht über ihn wissen dürfen.

The Rock: »The Rock Eltern wissen alles über den Great One. The Rock wurde mit Liebe und Respekt erzogen. Diese Liebe undRespekt zahlt The Rock jeden Tag an seine Eltern zurück. In The Rocks‘ Familie gibt es keine Geheimnisse, dazu gehören auch die „millions and millions of The Rocks‘ fans“.«

Nun, gleich nachdem The Rock seinen letzten Satz ausgesprochen hat, nickt Renee Young zufrieden und das Bild fadet aus. Die Unfiltered Ausgabe endet unter Applaus der Zuschauer. Und mit dem Undertaker der vor seinen Match noch etwas zu sagen hatte.

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Die Kamera schaltete nach Unfiltered wieder in den Ring, wo der Undertaker stand. Nach wenigen Minuten begann er zu sprechen.

The Undertaker: Today is the Time, i fight versus a Hometown Hero… I Don´t Care about CM Punk in this Moment… I Want Mundo!

Stephanie… You made one Mistake, you Ignore me… You will see me at Insanity.


Mit diesen Worten machte er sich für CM Punk bereit.

---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------

Main Event
Single Match
CM Punk vs. The Undertaker

Zu Beginn gingen die beiden aufeinander los und der Undertaker machte seinen Ruf als Bester Brawler der Wrestling Welt alle Ehre, er konnte CM Punk auf die Matte befördern und zeigte den Apron Leg Drop, direkt setzt er im Ring mit dem Snake Eyes und dem Running Big Boot nach, auch der Chokeslam sitzte in Perfektion. Der Undertaker kündigte den Tombstone Piledriver an, doch in dem Moment dröhnte die Theme von Johnny Mundo aus den Boxen, der Undertaker hebte die Fäuste und schaute direkt zur Entrance Rampe, nichts passierte nach kurzer Zeit drehte er sich wieder um, doch da war Punk wieder auf den Beinen hob den Undertaker in die Höhe und zeigte den Go 2 Sleep, und der reichte zum Sieg.

Here are you´re Winner via Pinfall…The Straight Edge Warrior…CM Punk

Mit einen feiernden CM Punk geht die dritte Houseshow Off-AIR!





Credits:
Finn Balor Interview: Piotr
Christian & Trish Segment: Steven Regna
Opener: Xyard
Paul Heyman Segment: Rain
Unfiltered 1: Piotr & Steven & Vadda
Second Match: Xyard
Becky Lynch Segment: Piotr
Unfiltered 2: Vadda & Piotr & Steven Regna
Third Match: XYard
Stephanie McMahon Segment: Steven Regna
The Rock Segment: Vadda
Fourth Match: Xyard
Unfiltered 3: Steven Regna & Vadda & Piotr
The Undertaker: XYard
Main Event: XYard
15.09.2018 10:27
Rain
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fasse mich Heute mal kurz:

Christian / Trish:
Nettes kurzes Segment, vielleicht hat Trish hier ja etwas vor. Gut finde ich auch, dass sich diese Kanada Geschichte fortsetzt, wenn das auch bei Fans normalerweise wohl nicht so cool kommen sollte.

Renee / Balor:
Schön, dass Balor scheinbar direkt wieder topfit ist. Renee finde ich nach wie vor interessant. Ich bin gespannt, ob Piotr es schafft, auf Dauer so einen Charakter am Leben zu erhalten. Moderatoren, etc. dienen meist ja immer nur dazu, dumm dazustehen. Vielleicht sollte sie mal mit Bischoff über einen Job als Kommentator reden :D

Renee / Lynch:
Auch gut geschrieben. Becky Lynch hatte ja schon im Match eingriffen und ich finde so One Time Only Auftritte immer gut, wenn mann die Personen dann auch beleuchtet und sie nicht einfach nur für einen Squash in die Show kommen.

Stephanie McMahon:
Auch ein gutes, kurzes Segment. Sie hat nochmal ihren Standpunkt auf eine "witzige" Art und Weise klar gemacht.

The Rock:
Perfekte Einstimmung auf das Match!

Undertaker:
Waren zwar nur 2 Sätze, aber ich bleibe dabei: Der Taker muss jetzt Stephanie mal zeigen, wo es lang geht!

Unfiltered: Wieder sehr interessant, zumal mir sowohl The Rock als auch Shawn Michaels hier direkt eine Steilvorlage für einen Spruch in der nächsten Show gegeben haben :D

Matches: Alle Matches waren gut geschrieben, gibt es nicht dran auszusetzen.

Overall: Gute, kurze Show. Renee Young bleibt hier leider etwas sehr im Mittelpunkt. Man könnte meinen, es sei ihre Show, was vielleicht auch daran liegt, dass Eric Bischoff nicht so präsent wie Stephanie McMahon ist. Finde ich aber nicht weiter schlimm, zumal man aus dieser Situation (sollte sie sich denn so fortsetzen), durchaus was cooles machen könnte.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Rain: 15.09.2018 13:23.

15.09.2018 13:23
Piotr
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Christian & Trish Segment: Steven Regna Bei Christian ist mir im ersten Teil die Aussage, dass Shawn Michales (dein Zweitgimmick) Papaschlumpf ist, ein Dorn im Auge.
Wieso sollte er HBK loben? Würde er ihn loben wenn er auch nicht von dir selbst gespielt werden würde?

Das kann ich nicht so ganz nachvollziehen, warum er sich in dieser Gedankenrede selber denonzieren sollte.
Der zweite Teil ist schön, weil es so selbsticher(!) und arrogant daher gesagt wird.

Trish ist in diesem Segment mega stark gespielt! Allein der erste Satz im zweiten Abschnitt ist so "bitchig" aber irgendwie cool gesagt.
Auch die verruchte Seite macht einen hellhörig. Mal schauen was sie damit meint... :)


Finn Balor Interview: Piotr meins.


Opener: Xyard Schöne Houseshow-Länge. Cool dass wieder jmd raus geholt wurde!


Paul Heyman Segment: Rain Heyman kommt hier wieder höchst schleimig daher wenn er über seinen Klienten zu sprechen kommt.
Das hast du perfekt übernommen. Auch dass er sich mit Stephanie anlegt passt sehr gut.

Warum er aber nicht auch noch über das Match gegen den undertaker zu sprechen kommen will, erschließt sich mir nicht auf den ersten Blick.

Warum sollte er diese "Promo" nicht mitnehmen wollen? Ja er hat gesagt es gibt keinen im Roster der Punk das Wasser reichen könnte, aber dass er wenigstens hämisch lacht am Ende oder eben sagt, dass sich Maria das hervorrufen sollte, was er gesagt hätte, wäre denke ich logischer. Logischer, als einen ernsten nichtssagenden Abgang.

Second Match: Xyard Erstmal geil dass Alexa Bliss in der Form hier ihren Auftrtt bekommt, hat sie doch auf Twitter verkündet dass sie bei der Houseshow nicht anwesend sein wird.
Cool gemacht und es wird hier Zeit für ne Fehde vs. Trish Stratus!

Becky Lynch Segment: Piotr meins.

Third Match: XYard Interessantes Verhalten von Aleister Black. HBK vs Mundo also "nur" im Endeffekt. Interessant gemacht und gibt Stoff für die nächsten Segmente bei Insanity.
Matches lesen lohnt sich bei den Houseshows nicht nur wegen der kurzen Länge sondern dank deiner kreativen Einfälle, Chris.

Stephanie McMahon Segment: Steven Regna Schade dass sie hier die Houseshow als "Sidekick" niedermacht. Ich interpretiere es aber mal so:
Die Houseshow macht Chris alleine. Chris spielt Eric Bischoff --> Es ist die Show von Bischoff, daher ist das Niedermachen so zu Begründen?!

Ansonsten schönes Segment, hyped die nächste Insanity und den nächsten Gegner für CM Punk, gut so! Auch vom Gimmickplay eines der Highlights bisher bei dieser Houseshow!

The Rock Segment: Vadda Schöner kleiner Hype auf das Co-Main Event. Für meinen Geschmack könnte The Rock nach der Einleitung, von wegen "Du hast den größten Fehler bei Insanity #2 gemacht" etwas ausführlicher werden, wie er ihn dafür bestrafen wird o.ä.

Mir ist Rocky hier etwas zu formell in der Wortwahl auf Triple H bezogen. Das gesagte passt so und vom Gimmickplay geht auch alles fit.


Fourth Match: Xyard Gut geschrieben. Gewinner geht klar. Rundes Ding.

Unfiltered 1+2+3: Steven Regna & Vadda & Piotr Danke fürs mitmachen. Wieder schöne Antworten auf zugegeben nicht so leicht zu beantwortende Fragen zu lesen bekommen!

The Undertaker: XYard Fehde gegen Mundo wird versucht etwas weiterzuführen. Schon sehr ignorant zwar auf CM Punk zu sprechen zu kommen aber mit den Worten "I don't care about him". Gefällt mir.

Würde mir aber wünschen mal ein paar mehr Zeilen vom Taker zu lesen. Du deutest das Gimmickplay immer sehr gelungen an, aber weil das Gesagte so kurz ist ist es immer schneller vorbei als dass man sich ein gescheites Urteil bilden kann.
Wäre gut wenn du dafür einen Fehdenpartner vorgesetzt bekommt, der dir aktiv "Futter" bietet. (Evtl ja Bray Wyatt?!)

Main Event: XYard Hier war mir im Vorfeld nicht klar wer das Rennen machen wird. Am Ende ist es Punk geworden, was unterm Strich klar geht.
Gut lesbar geschrieben.

Fazit: Schade, dass diese Show im Vergleich zur letzten so leer ist. Gerade für die "Faulen" ist die Houseshow doch eig. eine gute Möglichkeit wieder etwas präsenter zu werden durch wenige Zeilen!
Dennoch: Die Qualität stimmt wieder. Freue mich schon auf die nächste Show in 2 Wochen.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Piotr: 15.09.2018 19:30.

15.09.2018 19:00
Steven Regna
Administrator


images/avatars/avatar-527.jpg

Dabei seit: 20.08.2015
Beiträge: 388
Gimmick / Gesinnung: Christian Cage & Trish Stratus / Face ll Stephanie McMahon & Shawn Michaels / Heel
Storyline?: Ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Finn Balor Interview: Piotr
Es gibt so unglaublich komische Aussprüche ala "den Kopf viereckig gemacht". Ist das nen Trendbegriff? Ich bilde mir jetzt einfach mal darauf ein, dass Renee Young hier absichtlich das blonde Dummchen gibt und die Nervösität ihr zusätzliches tut. Sind die nicht irgendwie ein Pärchen? Liegt vielleicht daran, dass ich das Segment frühs um 4:28 Uhr lese, der Funke will hier nicht wirklich überspringen.

Christian & Trish Segment: Steven Regna
Meins

Opener: Xyard
Kleine Anmerkung. Es heißt nicht "Here is you're" sondern "Here is your winner by pinfall" Weil "You're" steht für "You are" und "via" heißt "über", deshalb muss dein "via" eigentlich "by" heißen für "durch". Er gewinnt ja nicht "über Pinfall" sonder "durch Pinfall". Grenzwertiger könntest du auch sagen"Here you are as the winner by pinfall: Finn Bálor" (Dann sprichst du aber den Superstar an und nicht die Audience). Nettes kleines Match. Finn Bálor gewinnt ihr gerechtfertigt gegen einen Jobber.

Paul Heyman Segment: Rain
Heftiges Statement von Paul Heyman. Einige Stellen fand ich doppelt gemoppelt. Jedem ist vermutlich klar, dass niemand besser als der Best in the World sein kann. Besser als Best geht halt nicht. Aber manche müssen dauernd auf das Offensichtliche hinweisen. Passt allerdings zu Paul Heyman, da er einfach so schleimig ist. Sehe es genauso wie Piotr. Am Ende könnte er noch einmal verdeutlichen, dass er es nicht nötig hat über einen solch billigen & unwürdigen Gegner zu sprechen, da sein Klient der Beste ist. Versteh es nicht falsch, ich mag dieses Segment und es ist eines der Highlights des Abends!

Unfiltered 1: Piotr & Steven & Vadda
Meins, tolle Frage von Renee Young und eine klare Antwort von The Rock. Jop, da muss man nicht viel rumreden.

Second Match: Xyard
Ich mag die kleinen kurzen Matches. Passiert nicht viel, aber was passiert ist immer wieder kreativ!

Becky Lynch Segment: Piotr
Was auch immer dieses Segment bislang zu bedeuten hat. Renee Young wird auf jeden Fall aktiv in die Houseshow eingebunden. Man könnte glatt Renee Young zum GM der Houseshow ernennen, sie ist fast durchgängig im Bilde. Haha.... aber ich weiß echt nicht, wozu Becky Lynch gut sein soll. Vielleicht ein Hype?

Unfiltered 2: Vadda & Piotr & Steven Regna
Meins. Interessant, dass hier beide mit Football antworten.

Third Match: XYard
WTF?! Als ich das Match gelesen habe dachte ich so "Sein Ernst?!" und tatsächlich hat Aleister Black hier zugesehen, wie die Legende alias Shawn Michaels Johnny Mundo nach Strich und Faden vermöbelt. Gut, mal was ganz Neues. Hat mir definitiv gefallen. AUCH wenn mein Gimmick dadurch verloren hätte. Die Idee ist einfach geil.

Stephanie McMahon Segment: Steven Regna
Meins

The Rock Segment: Vadda
Ich empfand dein Segment gut. Es hatte einen roten Faden und zog sich durch. Jedoch nachdem du angekündigt hast, dass "The Rock den Fans wiedergeben, was du - Triple H - den Fans in der letzten Woche genommen hast." wäre es besser gewesen, wenn du genau auflistest wie. Dass du diesen verblödeten Monkey Ass quer durch Chicago ballerst und erst wenn du ein Ass whoopin' veranstaltet hättest, dass ein verdammter 40 Tonner Truck in Triple Hs Arschloch parken kann, wärst du zufrieden denn dann.... ja dann können sich die Fans sicher sein. "The Rock garantiert dir und den Fans,...." und es wäre perfekt. Mut zum Risiko. Ich mag Attitude WWF Style. Du spielst ein grandioses Gimmickplay, aber ich mag es wenn es manchmal mehr ist.

Fourth Match: Xyard
Ich hab so gefeiert und gelacht, als ich das gelesen habe. The Rock erst so "Ich gewinne blablabala" und keine 10 Sekunden später "Winner: The Game... Triple H"

Unfiltered 3: Steven Regna & Vadda & Piotr
Meins. Auch bei dieser Frage hätte ich mir gewünscht, dass The Rock ein wenig mehr aus der Rolle fällt. Natürlich hat er das großartig gelöst. Blieb strikt fokussiert auf sein Gimmick, was definitiv nicht schlecht ist. Es gab hier nur die Möglichkeit eine neue Seite von The Rock zu belichten, was leider nicht genutzt wurde.

The Undertaker: XYard
Uuuuh, da wird doch tatsächlich meinem Office Gimmick gedroht. Pah, "I don't care about Undertaker in this Moment". Ich mag es ja, wenn The Undertaker wörtliche Rede benutzt, aber hier war es wirklich nur das Nötigste, um einen Standpunkt klar zu machen. Das wirkt einfach nicht so "phenomenal". Dafür müsstest du einen Konterpart haben, der Undertaker stark in der Rolle des Mindgamers aufblühen lässt. Das ist aber nicht deine Schuld. Dein Taker befindet sich derzeit nur in einer komischen Position.

Main Event: XYard
Joa, Punk gewinnt hier ziemlich clean. Als Face war das wohl auch zu erwarten. Hätte mir nur mehr erhofft von einem Main Event. Auch hätte Johnny Mundo hier endlich mal dem Taker was zurückgeben können. Vielleicht son Mindgame des Takers und plötzlich steht Taker nicht mehr im Ring sondern Mundo, nachdem das Hallenlicht wieder angeht? Punk gibt ihm den GTS und gewinnt dann halt gegen Mundo. Ist doch eh nur eine Houseshow, who cares?! Davor warst du auch so kreativ. :D

__________________



16.09.2018 04:57 LANG_MEMBERS_USEROFFLINE LANG_MEMBERS_SENDEMAIL LANG_MEMBERS_SEARCH LANG_MEMBERS_BUDDY
0
0
Piotr
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Piotr
[
Fourth Match: Xyard Gut geschrieben. Gewinner geht klar. Rundes Ding.


Möchte hier meinen Rate revidieren.
Ich hatte hier gestern einen Denkfehler und habe beim Raten es so geschrieben, dass ich dachte The Rock habe gewonnen.
Nach den 3 Unfiltered Parts und der Pre-Match Promo die allesamt mehr als ordentlich waren und der nicht anwesendheit von Triple H hätte es natürlich eher The Rock verdient zu gewinnen.

Dennoch: Interessant, dass Rock hier erstmals verliert. Mal sehen wie er damit umgeht bei Insanity
16.09.2018 12:35
Vadda
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Christian & Trish Segment: Steven Regna

Kurzes gutes Segment mit dem offenen Ende, ob Trish plant an der Einstellung von Christian herumzumanipulieren.

Finn Balor Interview: Piotr

Finn Balor, die emotionale Stütze für Renee. Die beiden zusammen gefallen mir. Schön auch zu lesen, dass Finn Balor nach Insanity keine Verletzungen davongetragen hat und weiter seine Ziele verfolgen kann.

Opener: XYard

Schnelles Match mit einer weiteren Überraschung. Becky Lynch besucht die WM-R und sorgt mit der Abwehr Lanas für de Sieg ihres Landsmannes.

Paul Heyman Segment: Rain

Schönes Recap von Heyman, was bei Insanity passiert ist. Danach macht er seinen Job als Manager solide, indem er seinen Schützling pusht. Ich bezweifle jedoch, dass Steph die Hetzjagd beendet. Da bleibt bei Heyman wohl der Wunsch Vater des Gedanken.

Second Match: XYard

The Godess taucht doh auf und attackiert nicht nur Summer Rae, sondern holt sich dann auch noch den Pinfall. Na wenn Alexa sich damit mal nicht in eine Godess vs Divas Situation bringt.

Becky Lynch Segment: Piotr

Kurzes und erfrischendes Gespräch zweier Freundinnen. Schade das Becky schon verkündet hat, dass es nur ein Besuch war. WM-R würde Becky Lynch stehen.

Third Match: XYard

HaHaHa. Aleister Blck gefällt mir. Sieht man nicht oft, dass sih ein am Match beteiligter Superstar auf das Ringseil setzt und nur als Zuschauer teilnimmt. Coole Idee. Schade das HBK so kurzen Prozess mit Mundo gemacht hat. Hätte mir mehr Gegenwehr gewünscht.

Stephanie McMahon Segment: Steven Regna

Die General Managerin bewirbt ihr Hetzjagd gegen CM Punk und setzt ein Kopfgeld auf den Straight Edge Superstar aus. Wie oben schon erwähnt ist es damit offiziell. Heyman Wunsch bleibt Vater des Gedanken.

The Rock Segment: Vadda

Meins

Fourth Match: XYard

Erste Houshowe Niederlage und das clean. Hätte mir mit Blick auf Insanity einen schmutzigen Sieg von HHH gewünscht.

Unfiltered: Steven Regna & Vadda & Piotr

Gute Ausgabe, die mir Spaß gemacht hat. Lustig, dass HBK und The Rock sich im Ring die Köpfe einschlagen, aber neben dem Ring in Ruhe koexistieren können.

The Undertaker: XYard

Fünf Sätz und zwei prophezeite Untergänge. The Undertaker at his best.

Main Event: XYard

CM Punk gewinnt gegen den Taker. Ob mit Hilfe von Mundo oder nicht? Die Antwort werden wir niemals bekommen. Aber erwähnenswert ist, dass der Takr auf einen simplen Mind Game Trick reingefallen ist und so das Match verliert.
17.09.2018 13:57
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Wrestlemania Revenge » Houseshow » Shows » Houseshow #3

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH