Wrestlemania Revenge » On Bereich » Outdoor » Forever Young » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Forever Young
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Piotr
unregistriert
WM Forever Young Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist schon spät Abends. Die Kameras filmen in Vogelperspektive ein unscheinbares, weißes Haus mit schönem kleinen Garten und schmaler Einfahrt. Es folgt ein Schnitt. Nun steht der Zuschauer aus Sicht der Kamera vor der Haustür des besagten Hauses. Am Klingelschild ist der Name "Young" zu erkennen.



Jetzt sieht man eine bekannte Rückansicht eines WM-R Superstars, welcher aus dem Hintergrund in den Vordergrund geht. Es handelt sich hierbei um Finn Bálor! Er richtet noch den Kragen seiner Jacke gerade und räuspert sich, ehe er das Klingeschild betätigt.

Renee Young öffnet die Tür. Sie ist in Leggins und T-Shirt lässig gekleidet und ist erfreut, Finn Bálor begrüßen zu können.

Renee Young: Hallo Finn, schön dass du Zeit gefunden hast, heute so spät Abends noch vorbeizuschauen. Komm rein, ich hoffe Dir geht’s gut!

Finn Bálor nickt grinsend und umarmt Renee Young, ehe er die Wohnung der WM-R Praktikantin betritt.



Finn Bálor: Hey Renee. Ich hab mich sehr über deine Einladung gefreut, mir geht's blendend. Unser Interview bei InSaniTy letzten Sonntag kam richtig gut an. Ich habe auf meinem Twitter in den letzten Tagen unzählige positive Kommentare bekommen, das habe ich dir zu verdanken Renee!

Bálor betritt die Wohnung von Renee Young. Sie nehmen auf der Couch der Praktikantin platz und sitzen sich gegenüber. Renee Young bietet Finn Balor ein Glas Rotwein an. Dieser kann es ihr nicht abschlagen. Renee Young verlässt den Raum - nur um kurze Zeit später mit zwei gefüllten Gläsern Rotwein wieder Platz zu nehmen.

Renee Young: Ach Finn, Du schmeichelst mir. Es hat mich einfach gefreut mit Dir wieder arbeiten zu können, da hab ich letzten Sonntag meinen ganzen Mut zusammen genommen um Eric Bischoff zu bitten, mit Dir mein erstes offizielles WM-R Interview zu führen und das bei der aller ersten InSaniTy. Ich muss mich im Gegenteil, bei Dir bedanken. Niemals würde ich sonst morgen die Dreharbeiten für meine eigene Interview-Showreihe beginnen und am Samstag diese im Ring auch noch vorstellen.

Finn Bálor muss darüber schmunzeln und erhebt das Glas.

Finn Bálor: Too Sweet! Darauf stoßen wir an Renee! (*klirr*) Ich freue mich wirklich heute hier zu sein aber warum genau hast du mich heute eigentlich eingeladen? Willst du dich etwa entschuldigen, mich nicht für dein Unfiltered - Formatbeginn am Samstag als Interview-Gast eingeladen zu haben? Denn das musst du nicht.

Renee Young sieht so aus, als hätte Finn Bálor gerade ihre Gedanken gelesen und nickt erleichtert. Sie erklärt ihm, weswegen sie ihn heute empfangen hat.



Renee Young: Finn, Du glaubst nicht wie nervös ich bin! Ich hab dich bewusst nicht eingeladen - weil ich dich Fragen möchte wie dir die Fragen gefallen, die ich für morgen vorbereitet habe. Morgen finden ja Backstage die Aufnahmen der Interviews statt, welche dann am Samstag bei der Houseshow ausgestrahlt werden. Ist es okay wenn ich sie dir heute schon mal probeweise stelle und Du mir sagst, wie Du sie findest?

Finn Bálor: Natürlich! Wenn Ich dir damit helfen kann, sicherer aufzutreten dann sehr gerne!

Renee sinkt im Sofa zusammen vor Erleichterung. Sie ist wenige Tage vor Houseshow-Start sehr unruhig. Sie beruhigt sich aber nun langsam aber sicher. Ob der Rotwein schon wirkt?

Renee Young: Super! Also die erste Frage lautet: Wie kamst du dazu, deinen Finisher einzusetzen? Wer hat ihn dir beigebracht und warum nutzt du genau diesen?
... Ach Finn ich bin mir so unsicher, ob das nicht zu privat ist...


Bálor nimmt sich einen kurzen Moment zeit, sich eine Antwort zurechtzulegen. Er nimmt noch einen Schluck vom Rotwein, ehe er ihr stolz nickend antwortet.

Finn Bálor: Ganz im Gegenteil! Sehr spannende Frage, Renee. Wäre ich ein Zuschauer würde es mich auch interessieren, wie meine Helden ihre Moves beigebracht bekommen haben. Das wird morgen großartig, wenn es so weiter geht. Meine Antwort wäre wie folgt:

Bekanntlich nutze ich einen Double-Foot-Stomp vom obersten Seil, um das Ende vom Match einzuläuten. Getauft habe ich ihn „Coup de Grâce“ , was zu deutsch Gnadenschuss bedeutet. Mir hat die elegante, französische Bezeichnung von einem so schrecklichen Wort einfach super gefallen, da es ein meiner Meinung nach schönes Manöver ist, um dem Gegner den Gar aus zu machen.




Die Kameras zeigen in einem kleinen Fenster im Bild einen Ausschnitt einer Ausführung des "Coup de Grâce". Als der kurze Clip zu Ende ist, widmet sich der Fokus der Kamera wieder dem Monolog Bálors.

Man sieht Finn Bálor ein funkeln in den Augen an, als er erzählt wie er zum Namen „Coup de Grace“ gekommen ist. Gespannt folgt Renee Young den Worten des Iren.

Finn Bálor: Zurückzuführen ist dieser auf meine Zeit in Japan, als ich im Stable „Bullet Club“ als Anführer, damals noch als Prince Devitt zu Gange war. Gelernt habe ich sehr viele meiner Moves im NJPW Dojo - dem ich mich kurz nach meinem Schulabschluss und wenigen Jahren in England, angeschlossen habe. - darunter auch der Coup de Grâce. Damals deuteten wir als Bullet Club mit unseren Fingern, Pistolen-Symbole an, zeigten unseren Gegnern den Mittelfinger ... es passte thematisch perfekt zu mir. Jetzt, Jahre später denke ich anders über diese Zeit. So würde ich heute nicht mehr agieren. Trotzdem bereue ich es nicht, so gewesen zu sein. Im Gegenteil. Ich habe mir den Namen „Coup de Grâce“ behalten, da er ein Teil von mir ist, der mich zu dem macht, was ich heute bin. …

Renee Young und Finn Bálor tauschen noch einige Sätze miteinander aus. Die Kamera fasst die Szenerie nur noch in Zeitraffer auf, man bekommt nicht mehr mit, wie das Gespräch weiter geht. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sie die restlichen Fragen für die Tapings morgen durchgehen. Oder ist da etwa mehr? Die anfängliche Anspannung hat sich definitiv gelockert.
29.08.2018 18:49
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Wrestlemania Revenge » On Bereich » Outdoor » Forever Young

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH