Wrestlemania Revenge » WM Inside » WM-R Archiv » WM-R Extreme Rules 2016 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen WM-R Extreme Rules 2016
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
XYard
unregistriert
ppv WM-R Extreme Rules 2016 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



presents



I used to think that this was perfect
And wish that it was never ending
But those days are gone forever
It's something I'm not missing
There's a force there's a voice, in my head
Telling me to think
About the times that you were cruel and mean
And I don't care if you walk away
I'm here to stay and you need to hear



You make me sick!
But I love what we're doing here
You make me sick!
And I can't be the only one



You make me sick!
But I love what we're doing here
You make me sick!
And I can't be the only one



I have to take advantage, before the moment passes by
It's so hard to manage, the ups and downs of your life
Someone help, someone speak, before I start to scream out
Anything to break the silence
You're holding me back, confined by doubt



You make me sick!
But I love what we're doing here
You make me sick!
And I can't be the only one



You make me sick!
But I love what we're doing here
You make me sick!
And I can't be the only one



'Cause I need you
'Cause I need you here with me
When it falls through
And I'm down upon my knees



There's a force
There's a voice in my head
Telling me to think about everything
Last time I believed
Now I realize!



You make me sick!
But I love what we're doing here
You make me sick!
And I can't be the only one



You make me sick!
But I love what we're doing here
You make me sick!
And I can't be the only one



Sick! Sick! Sick! Sick!
You make me sick!
You make me sick!



You make me sick!
You make me sick!



You make me sick!
You make me sick!



You make me sick!




Die Fans sind jetzt schon außer sich und unter lauten E-C-DUB Chants schalten die Kameras zu den Kommentatoren den Five Time, Five Time, Five Time, Five Time, Five Time World Heavyweight Champion Booker T und dem Wrestling God John "Bradshaw" Layfield.

John "Bradshaw" Layfield: Es ist wieder soweit! Herzlich Willkommen zu WM-R Extreme Rules, wir sind in der Hauptstadt des Extremen in Philadelphia... Hier wurde die ECW geboren und hier wurde das Wort EXTREME mehr geprägt als irgendwo anders. Schon eine Stunde vor der Show konnte ich hinter den Kulissen die E-C-DUB Chants hören, Gänsehaut pur und das noch bevor das Programm beginnt.

Booker T: Herzlich Willkommen auch von meiner Seite, uns erwarten heute fullminante Matches. Den Opener bestreiten der Undertaker und CM Punk, die beiden verbindet ja schon eine längere Rivalität, heute ist der Tag gekommen an dem die Rivalität der beiden ihren Gipfel erreichen könnte.

John "Bradshaw" Layfield: Sowohl der Undertaker als auch CM Punk gehören zu dem besten was die WM-R zu bieten hat. Ein Finishers Only Match ist etwas besonderes, das man in der heutigen Zeit nicht mehr häufig zu sehen bekommt, da sieht man den Old School Style von Ted DiBiase. Ein weiteres Highlight dieses Abends ist das Hardcore Titel Match zwischen Cactus Jack und Thumbtack Jack, ein Extreme Rules Match und das in Philadelphia, die reißen uns die Decke von der Halle.

Booker T: Der Tag ist nun endlich gekommen, der Hardcore Titel der Anfangs gar nicht in der Planung von Ted DiBiase vorgesehen war, wird heute endlich vergeben. Bei Cactus Jack und Thumbtack Jack handelt es sich nicht nur um Namensvetter sondern auch um wahre Ikonen der Hardcore Szene, hier können wir einiges erwarten denkst du nicht John?

John "Bradshaw" Layfield: Natürlich wird dieses Match ein Highlight, ein anderes Highlight wird der Main Event des heutigen Abends. Dort verteidigt Shawn Michaels seinen Titel gegen Curt Hawkins, das besondere an diesen World Heavyweight Championship Match ist das Randy Orton hier als Special Referee agieren wird, ich denke er könnte heute der entscheidende Faktor sein.

Booker T: Das denke ich auch John, vor allem hat die Vergangenheit uns gezeigt das Special Guest Referee Matches immer etwas ganz besonderes sind, man weiß nie wie ernst der Gast Referee seine Pflichten wahr nimmt und in wie fern die Sympathie der beiden Kontrahenten eine Rolle spielt.

John "Bradshaw" Layfield: Ich denke auch das die Viper heute eine entscheidende Rolle spielen wird. Randy Orton ist dafür bekannt Sachen zu machen mit denen keiner rechnet... Ein anderer Mann vom Kaliber des Randy Orton ist der Best in the World CM Punk, den sehen wir jetzt im Backstage Bereich auf seiner Couch???

Booker T: Huh... Was ist den mit ihm los? Als ich noch aktiv war hab ich mich definitiv anders auf meine Matches vorbereitet. Was genau mit ihm los ist, das erfahren wir hoffentlich gleich.

Im Backstage Bereich ist nun mal wieder CM Punk zu sehen, welcher gerade auf einer Couch im Lockerroom der männlichen Superstars rumlümmelt. Aber eigentlich ist es nicht nur das. Er sieht konzentriert auf den Bildschirm vor ihm und hat in den Händen den Controller einer Wii. Er spielt gerade das neueste Mario Kart und scheint dabei sehr entspannt zu sein.



Er scheint wohl gerade in der letzten Runde zu sein, denn seine Augen verraten, dass er sich nun noch ein wenig mehr konzentriert als vorher. Es scheint fast so als könne ihn nichts ablenken. Versucht wird es aber dennoch. Denn gerade kommt jemand dazu. Es ist niemand anderes als ein mann den man nun schon öfter mit CM Punk gesehen hat: Thumbtack Jack. Ein Lächeln ist auf den Lippen des Mannes zu sehen und so stellt er sich nun dich hinter Punk.

.: TJ :.
" Lass dich von mir nicht stören und mach erst mal fertig. Danach müssten wir mal reden. "


Einfache und auch wenige Worte doch Jack weiß schon ganz genau was er mit seinem "Partner" besprechen möchte und auch kann. CM Punk verlässt direkt das aktuelle Spiel und sieht ein wenig verwirrt aus. Er kann sich wohl an nichts erinnern, was ein Gespräch zwischen ihm und Thumbtack Jack nötig macht, aber TJ wird schon wissen, was er möchte.

CM Punk: Ist gar kein Problem. Kann ja diese Luschen online auch immer wieder besiegen. Das ist für ein Ass wie mich kein Problem. Also. Was gibt es? Wo drückt der Schuh?

Noch scheint es CM Punk nicht ganz so ernst zu nehmen, aber Punk weiß ja auch nicht, was TJ genau besprechen möchte.

.: TJ :.
" Hör mal, dieses Problem Cactus Jack und Undertaker geht mir langsam auf die nerven, meinst du nicht wir sollten denen noch mal zeigen das man mit uns nicht einfach so umspringen kann? "


Er legt dem Mann vor sich einen Brief vor die Nase die er erst heute im Lock hatte. Von Wem keine Ahnung aber die Botschaften scheinen eindeutig zu sein und CM Punk genauso zu betreffen. Deutlich ist in dem Brief zu lesen das man es auf die 2 abgesehen hat und das "Die Dunkelheit" die 2 früher oder später verschlingen würde. CM Punk liest sich den Brief durch, zerknüllt ihn anschließend und wirft ihn einfach zur Seite. Dann blickt er Thumbtack Jack grinsend an.

CM Punk: Mach dir da mal keine Sorgen. Solche leeren Drohungen stoßen die doch jede Woche aus. Der Undertaker wird schon bald bereuen, dass er ins seinem Alter noch immer in den Ring steigen muss. Er mag vielleicht das Phenom sein, aber heute wird er sehen, dass es was ganz anderes ist sich mit dem "Best in the World" anzulegen. Wie schon bei Twitter vor ein paar Tagen angekündigt werde ich den Undertaker heute schlafen legen. Ein für alle mal. Und er wird nicht in Frieden ruhen. Denn auch, wenn er es sich wünschen wird. Das wird noch nicht das Ende sein. Und du solltest mit Cactus Jack nicht anders verfahren.

CM Punk wirkt also ziemlich entschlossen. Er wird den Undertaker sicher nicht unterschätzen, aber er ist auch selbstbewusst genug um nicht direkt von einer Niederlage auszugehen.

.: TJ :.
"Ich mache mir da weniger Sorgen um dich oder den Undertaker oder diesen Kaktus, eher geht es mir darum das der nicht auch noch mein Püppchen mit reinziehen sollte! Lass uns einen Plan machen, vielleicht können wir es ihnen mit gleichen Mitteln heim zahlen und sie richtig bluten lassen. Aber nicht hier, gehen wir in den Lock, da hab ich ein paar Dinge die dir und mir helfen könnten und müssen. "


Er war energisch und auch sehr gut bei der Sache als er Punk in sein kleines Reich lockte um ihm die *Überzeugungsmittel* zu zeigen. Ein fieses Lächeln war auf den Lippen des Deutschen zu sehen als er Punk auffordert ihm zu folgen was dieser dann auch tut und sich beide aus dem Blickwuinkel der Kamera entfernen.

Booker T: CM Punk und Thumbtack Jack schmieden also Pläne, die beiden tun sich als eine art Bündnis zusammen. Um sich so einen Vorteil gegenüber ihrer Gegner zu verschaffen. Das alleine erhöht ihre Chancen auf einen heutigen Sieg aber nicht.

John "Bradshaw" Layfield: Ich glaube nicht das CM Punk oder Thumbtack Jack ein Bündnis nötig haben, beide haben in den letzten Wochen und Monaten durchaus bewiesen das sie in der Lage sind großes zu leisten. Thumbtack Jack hat mehrere male den Undertaker fair besiegt und auch CM Punk hat großes geleistet. Daher denke ich das wir heute zwei sehr gute und spannende Matches sehen werden.

Booker T: Ich freue mich sehr dadrauf, vor allem ist die Stipulation mit dem Finishers Only eine Matchart die aus den tiefen der Geschichte für das brutalste Großereignis der WM-R, für Extreme Rules, herausgegraben wurde. Bis es dazu kommt müssen wir uns allerdings noch etwas gedulden, ich bekomme gerade per Funk mit das Shawn Michaels auf sich aufmerksam macht.

John "Bradshaw" Layfield: Ja Shawn Michaels will neue wege einschlagen, am Tag des Extremen in Philadelphia ist das auch von nöten, den hier ist schon der ein oder andere große Name zerbrochen.

Ein bezaubernder, sonniger und schon fast in Hitze erdrückender Tag begrüßt uns. Doch es könnte auch nicht anders sein im Spätsommer des so bekannten Texas, wo der derzeitige Champion herkommt, weshalb die Blicke der Fans auch auf ihn gerichtet sind. Das heißt, es muss sich hierbei um eine Rückblende handeln. Nach all seinen Aussagen der letzten Wochen und Monate. Dem immer weiteren Abdriften von Shawns Persönlichkeit in einen Rebellen – der sich von Gott wieder losgesagt hat – könnte dieser Anblick irrationaler und beinahe absurder nicht sein. Jedem Fan sind noch die markanten, vor Stolz strotzenden und vor Selbstbewusstsein sprühenden Shows in Erinnerungen des Champions, doch dieser Shawn Micheals wirkt eher sehr in Gedanken versunken. Abwesend, als würde er sein Umfeld nicht wahrnehmen. Ständig läuft er auf und ab, brabbelt unverständlich vor sich hin und gestikuliert aufgeregt mit seinen Armen umher, als würde er mit sich selbst ringen. Diese Situation wirkt so verwirrend! Lässt man aber seinen Blick schweifen und schaut sich die Umgebung an, erblickt man den Grund für den inneren Kampf den Shawn mit sich auszutragen scheint. Hinter Shawn Michaels prangt eine pachtvolle und in ihrer Blüte der Zeit stehenden Zitadelle, die bezaubernder und wunderschöner nicht sein könnte. Sie ist so groß, dass sie bis in den Himmel zu ragen scheint.



Genauso ragt sich das Unbehagen in Shawn Michaels empor. Er hat der Kirche abgeschworen in dem Augenblick, als er die Clique wieder ins Leben gerufen hatte. Doch der Zweifel wird immer größer und die Bürde die Company auf seinen Schultern zu tragen, die innere Zerrissenheit der Clique und die negativen Schlagzeilen über Shawn scheinen spürbar an seinem Ego zu kratzen. Unsere Aufmerksamkeit geht deshalb zu Shawn zurück der stehen geblieben ist. Er atmet einige Male tief durch und hält inne. Kehrt tief in sich und … die Erinnerungen an alte vergangene Zeiten begehren in ihm auf. Scheinbar scheint ihm dies zu gefallen und in alter Manier voller Selbstbewusstsein strotzend tritt er in die Kirche ein. Im inneren der Kirche schaut sich Michaels um, auf der Suche nach etwas Bestimmten. Anscheinend hat er gefunden wonach er suchte, denn sein Weg setzt sich schnurstracks fort. Endlich angekommen am Ziel offenbart sich der Beichtstuhl der Zitadelle.

Er setzt sich, wie es sich gebührt, auf den Beichtstuhl. Er beginnt zu erzählen, doch es folgt keinerlei Reaktion. Shawn klopft an die Zwischenwand… und es ist niemand anwesend. Das nervt Shawn und so fletzt er sich gelangweilt hin. Spielt dabei mit seinem Finger im Mund umher und wickelt seinen Kaugummi auf. Solange, bis er die Lust verloren hat und schmiert den Kaugummi angewidert an dem edlen Holz der Kirchenmöbel ab. Schmiert ihn richtig breit dabei. Anschließend faltet er die Hände zum Gebet und blickt auf seinen Schoß dabei. Untypisch für eine Kirche sind kratzende, gar schabende Geräusche zu hören. Die Kamera fährt näher heran und man erkennt, dass Shawn in seinen zum Gebet gefalteten Händen etwas festhält.



Er rammt es auf den Beichtststuhl. In dem Moment öffnet sich das Sichtfenster der Trennwand.

Pfarrer: Hallo mein Sohn. Erzähle mir….

Und endlich kann Shawn Michaels loslegen. Er beugt sich nach vorne und spricht in ruhiger Tonlage. Hadert dabei jedoch mit sich selbst.

Shawn Michaels: Ich habe stellenweise das Gefühl, als würde ich die Kontrolle über mich selbst verlieren. Als wäre da etwas Größeres. Etwas über mir. Jemand über mir, der mich steuert und kontrolliert. Stellenweise über mich wacht. Doch mir gleitet derweil alles aus den Händen. Ich klammere mich an dem, was mir übrig bleibt – der Erfolg. Anders kann ich mir nicht erklären, weshalb ich noch nicht gestürzt bin.

Pfarrer: Gott wacht über uns alle im gleichen Maße. Seine Liebe verteilt sich auf alles und jeden. Seine Barmherzigkeit kennt keine Grenzen.

Shawn Michaels: Liebe, Barmherzigkeit, Gott… ich bin weiß Gott kein Samariter. Ich habe viele falsche Entscheidungen in meinem Leben getroffen und dennoch bin ich die Nummer eins. Die Frage ist doch nur, wielange noch, wenn alles auf Gottes Erden vergänglich ist? Vergänglichkeit ist der Beginn der Ären die in Vergessenheit geraten. Vergessenheit ist die Unendlichkeit der Leere – des Todes. Eine wahre Ikone darf und kann nie sterben. Wie nur weiterleben, wenn man…

Pfarrer: Das Leben ist der Weg zum Paradies, durch welche wir alle gehen müssen, damit wir letztlich ins Himmelsreich schreiten können.

Shawn Michaels: Ich kenne jedoch keine Barmherzigkeit mehr, seitdem meine Liebe und die Einzige was mir immer heilig war sich zusammen mit mir der Clique anschloss und alle meine Werte auf den Kopf gestellt wurden. Was ist denn richtig, was ist gut und was falsch? Ist es richtig, dass ich einen Hampelmann über mich lästern lasse, weil er scheinbar eine Bereicherung für eine Gruppierung ist die eine gesamte Company dominiert?

Pfarrer: Shawn, Gott hat für jeden ein offenes Ohr. Denke darüber nach, ob du nicht doch wieder der Kirche und dem Pfad des Lichts beitrittst. Es könnte dir weitaus mehr Glück offenbaren und dir Halt spenden. Gott breitet bereits seine Arme aus, bitte ihn lediglich um Verzeihung. So sprich mir das Vater unser und ein Ave Maria.

Shawn Michaels: AVE MARIA? MARIA?! Pah, meine Frau heißt Rebecca. Ich huldige keiner Maria. Das ist eine Frechheit!

Mit diesen Worten springt Shawn vom Beichtstuhl auf und stürmt aus der Kirche heraus. Die Kamera jedoch blickt noch einmal zurück und auf dem Beichtstuhl sind ins edle Holz die folgenden Letter eingekerbt: Clique. Davor ist ein Einstich zu sehen, als wollte jemand dieses Wort entweder durch- oder unterstreichen.

Pfarrer: Ich glaube, er ist geheilt Vater.

Ob Shawn geheilt ist nur weil er wieder an seine Liebe zu seiner Frau denkt oder ob er nur aus böswilligen Anti-Gläubigen Scherz in die Kirche gegangen war, um deren Eigentum zu beschädigen und zu beweisen, dass die Clique sich sogar ÜBER GOTT sieht ist hier als Frage entstanden. Dennoch bleibt es gewiss, dass Shawn auch hierdrauf bewusst vermutlich diese Frage offen gelassen hat… doch der Verdacht verdichtet sich, dass Shawn einen Schlussstrich unter der Clique ziehen will. Zumindest will er das unter Curt Hawkins heute Abend tun. Er lässt es sich jedoch nicht nehmen voller Hass gegen die Tür zu treten, sodass diese aufschwingt und ihn in die Freiheit entlässt. Draußen bleibt er kurz stehen und blickt gen Himmel, denn der Sonnenschein ist verflogen. Es ist grau, stürm- und regnerisch. Der Himmel färbt sich beinahe schwarz, doch ein einziger Lichtschein schießt durch die Wolkendecke und trifft auf Gottes Erden... genau auf den Ausgang der Kirche und somit auch auf Shawn Michaels. Dieser erstarrt und nickt.



Shawn Michaels: Nach Extreme Rules – wird sich vieles grundlegend verändern. Alles ist nun viel klarer! Ich danke dir!



John "Bradshaw" Layfield: Shawn Michaels hat schon öfter gesagt und gezeigt das er gläubig ist. Scheinbar ist er für kurze Zeit von diesen weg abgekommen, doch heute hat er diesen weg wieder gefunden. Ob es aus Angst vor diesen PPV war oder aus Angst vor einen Möglichen Titelverlust das wage ich nicht zu beurteilen, aber eins ist klar mit der Kraft Gottes im Rücken wird Shawn Michaels heute der klare Favorit sein.

Booker T: Amen Bruder. John du darfst nicht vergessen das wir heute hier bei Extreme Rules sind, den Blutrünstigsten aller PPV´s sind. Shawn wird auch wissen das er heute alles investieren muss um seinen Titel zu verteidigen.

John "Bradshaw" Layfield: Zwei andere Männer werden heute auch alles investieren um ihr Summerslam Re-Match erfolgeich zu bestehen. Der Undertaker und CM Punk treffen jetzt gleich in einen seltenen Finishers Only Match aufeinander. Beim Summerslam konnte der Undertaker sich knapp und etwas glücklich durchsetzen, trotzdem sehe ich ihn heute leicht im Vorteil, was ist deine Meinung Booker?

Booker T: Du darfst nicht vergessen Bradshaw das CM Punk gerade eben mit Thumbtack Jack ein Bündnis geschlossen hat. Er wird einen klaren Plan verfolgen um die Niederlage aus dem Summerslam weg zu machen. Natürlich ist der Undertaker IMMER der Top Favorit in jeden Match, allerdings weiß CM Punk auf was er sich einlässt und ist ein kluger Kopf, es würde mich nicht wundern wenn er es heute schafft The Phenoem zu besiegen.

John "Bradshaw" Layfield: Ich weiß nicht ob ein Bündnis mit einen Mann wie Thumbtack Jack etwas ist, das eine Legende wie dem Undertaker wirklich Angst einjagen könnte. Der Undertaker hat sich schon ganz anderen Allianzen gegenüber gesehen, daher denke ich nicht das er Thumbtack Jack oder CM Punk fürchten braucht.

Lilian Garcia: Introducing first
from the Death Valley
weighing in at 328 pounds
here ist the Deadman of WM-R......
THE UNDERTAKER!




*Cult fo Personality*

Lilian Garcia: And his Opponent
from Chicago, Illinois
weighing tonight at 220 pounds
He is the best in the world:
CM PUNK!!!




Opener
Finishers Only Match
The Undertaker vs. CM Punk



Ding Ding Ding

Man merkt direkt, dass es nicht das erste Match der beiden Männer ist, denn sie zögern kein bisschen und gehen direkt aufeinander zu. Beide versuchen es direkt mit einigen Punches, was das bessere Ende für den Taker hat bis Punk den Deadman mit einigen Kicks gegen die Beine überrumpelt. Aber kleinkriegen lässt sich der Undertaker davon allerdings nicht und stößt den "Straight Edge Superstar" einfach von sich weg. Anschließend wird Punk dann mit einer Clothesline niedergemäht. Danach soll Punk die Seile geschleudert werden, aber dieser kontert, wodurch der Undertaker in die Seile muss. Punk möchte dann einen Back Toss zeigen und beugt sich dazu vorne über. Dies nutzt der Undertaker dann jedoch zum Kontern und zeigt einen Running DDT. Langsam kommt der Taker wieder auf die Beine und setzt wieder mit einigen Punches nach. Dann setzt er sogar zum Chokeslam an.



Den kann CM Punk jedoch mit einigen Elbows an den Kopf vom Taker kontern und dann den Undertaker mit einem Roundhouse Kick an den Kopf zu Fall bringen. Dann erholt sich CM Punk erst einmal während der Undertaker am Boden die Nachwirkungen des Kicks spürt. Als der Undertaker wieder auf die Beine zu kommen scheint schnappt sich CM Punk ihn und setzt mit einem Swinging Neckbreaker nach. Dann geht Punk erst einmal aus dem Ring und bereitet die nächste Aktion vor. Es soll eine Springboard Clothesline kommen als der Undertaker wieder auf die Beine kommt und diese kommt dann auch. Und sie schickt den Taker auch direkt wieder auf die Bretter. Dann scheint Punk schon genug zu haben. Er zieht den Undertaker wieder auf die Beine und setzt zum Go 2 Sleep an, aber den kann der Taker mit einigen Schlägen in die Rippen von CM Punk verhindern. Dann geht der Undertaker mit CM Punk im Schlepptau in eine der Ringecken. Dort zeigt der Undertaker dann seinen Old School Rope Walk.



Dieser gelingt auch ohne Probleme und mit seinem Throat Cut Taunt deutet der Undertaker an, dass er nun dem Match ein Ende setzten möchte. Dazu schnappt sich der Undertaker CM Punk und setzt zum Tombstone Piledriver an. Doch da macht Punk plötzlich das, was der Undertaker schon desöfteren gemacht hat. Er dreht den Spieß einfach um und zeigt tatsächlich selbst den Tombstone Piledriver. Daraufhin fällt Punk auf den ausgeknockten Undertaker, aber der Ringrichter muss CM Punk daran erinnern, dass es hier keinen Pin gibt und er auch seinen eigenen Finisher zeigen muss und nicht den seines Gegners. Schwer atmend liegen beide Superstars am Boden bis CM Punk wieder auf die Beine kommt. Punk will einen Bulldog gegen den Undertaker zeigen, aber dies stößt Punk von sich weg in eine der Ringecken. Dort schnappt sich der Undertaker Punk wieder und steigt noch einmal zum Old School Rope Walk aufs Top Rope. Doch diesmal kann sich Punk wehren und zieht den Undertaker so von den Seilen, dass der Deadman sich plötzlich auf den Schultern von CM Punk wieder findet.



CM Punk fackelt nicht lange und zeigt den GTS, welcher auch durchgeht und CM Punk somit den Sieg bringt.

Ding Ding Ding

Lilian Garcia: Here is you´re Winner via Stipulation...The Best in the World...CM Punk



CM Punk hat es geschafft und den Tombstone ausgekontert und seinerseits das Match für sich beenden können. Es dauert nicht lange und der Undertaker setzt sich auf, langsam kommt er auf die Beine und schaut CM Punk an. Kommt jetzt etwa die zweite runde dieses Fights? Der Undertaker geht ein Paar Schritte weiter auf CM Punk zu und es gibt einen Staredown, ein Paar Worte von CM Punk folgen, bevor der Undertaker unter den Chants der Fans die Halle verlässt und CM Punk sich feiern lassen kann, bevor die Kameras zurück zu den Kommentatoren schalten.

Booker T: CM Punk hat es also tatsächlich geschafft, trotz vielen hin und her zählt am Ende nur der Sieg und den konnte er letztendlich klar machen. Trotzdem, vernichtet hat er den Undertaker noch lange nicht. Der Staredown am Ende ist mehr als nur vielversprechend, erwartet uns da etwa noch mehr?

John "Bradshaw" Layfield: Ein Staredown dieser Art bedeutet beim Undertaker entweder das er den Gegner respektiert oder das er noch lange nicht mit ihm fertig ist. Daher denke ich auch das CM Punk den Kampf gewonnen hat, aber die Schlacht noch lange nicht vorbei ist.

Booker T: Trotzdam kann CM Punk stolz auf sich sein, heute hat er den Taker geschlagen, das wird ihm Aufwind geben für die kommenden Shows. Ich denke aber auch das der Undertaker diese Rechnung noch nicht als beglichen sieht und das es in eine, alles entscheidende Schlacht gehen könnte, es steht ja jetzt eins zu eins. Darauf müssen wir uns aber noch bis zum nächsten PPV gedulden denke ich, auf was wir nicht mehr lange warten müssen ist ein Aufeinandertreffen von Thumbtack Jack und Paige im Backstage Bereich.

John "Bradshaw" Layfield: Ich weiß das dort auch die anderen Diven anwesend sein sollen, ich bin gespannt was wir zu sehen bekommen. Der kurze Auftritt von Tamina Snuka war ja ein Reinfall so wie es fast die ganze Diven Division der WM-R leider gottes ist.

Backstage, Stille und mal wieder war niemand zu sehen, zumindest in den ersten Momenten. Vielleicht trügerische Stille doch aus einem der Locks drang dann doch ein gut vernehmbares Gerede über den Abend. Die Kameras versuchen also den Moment ein zu fangen der sich mehr und mehr wie ein kleiner Streit an hört und man kann dann doch durch die offene Tür einen an den Tisch angelehnten Thumbtack Jack und Melina sehen die vor ihm steht. Beide haben die Arme verschränkt und schauen sich ernst an. Die Unterhaltung war wohl abruppt erst einmal beendet bevor sich Melina doch durch die Haare geht und direkt vor Jack stellt, sie beugt sich etwas vor und flüstert ihm etwas ins Ohr. TJ lächelt einfach nur und nickt dann ein wenig bevor er dann doch wieder zur Tür blickt. Man hört in den Gängen dann aber doch plötzlich lautes Gekicher und es können nur zwei Personen sein, die beiden Freundinnen Paige und AJ Lee die Arm in Arm durch die Gänge schlendern aber inne halten als sie die offene Tür erblicken. Dann aber werden die beiden neugierig und blicken am Türrahmen versteckt in den Raum bis Paige schließlich genug gesehen hat

.: Paige :.
TJ, was wird das hier wenns fertig ist? Und was zum Teufel macht DIE hier?

In dem Moment als sie wutentbrannt auf Melina zu gehen will wird sie von AJ festgehalten die damit sichtbar Mühe hat.

.: AJ :.
Süße beruhig dich das bringt nix, vorallem nicht wenns vor TJ stattfindet!

TJ aber schaut nur an Melina vorbei, die sich ebenso um dreht. Sie verschrenkt die Arme vor der Brust und schaut die Beiden Damen nur ein wenig abfällig an.

~ Melina <3
" Ihr wisst wohl nicht wann es unhöflich ist zu stören oder? Verzieht euch wieder und macht uer ... Freundschaftsding woanders, Bitches. "

TJ aber schaut weiter zu Paige die scheinbar doch ein wenig beunruhigt ist.

.: TJ :.
" Zeigt sich Madame auch mal wieder? Schön zu wissen das du dich hier weider blicken lässt. Ich habe mich mit Melina unterhalten, ist das verboten? "


Er blieb auf dem Tisch sitzen und machte nicht einmal anstellten sich zu bewegen udn Melina? Sie setzte sich neben Jack und blickt die Beiden ebenso an als sie ihm die Hand auf den Oberschenkel legt, diese wurde aber vom Deutschen mit einem Kopfschütteln weg geschoben.
Paige die immernoch ausser sich vor Wut war und versuchte sich freizustrampeln, da AJ sie immernoch festhielt, wurde zunehmend wütender...

.: Paige :.
Bitches? Bitches? AJ, lass mich los damit ich der den Hals umdrehen kann! Wenn hier jemand ne Bitch ist dann jawohl du denn der Typ da neben dir gehört ganz eindeutig zu mir! TJ, zu deiner Aussage, geht man so mit seiner Freundin um? Ich glaube ja eher weniger! Aber was willst du hier und dann ausgerechnet auch noch mit derjenigen die für meine Selbstzweifel verantwortlich war...

.: AJ :.
Bleib bitte ruhig Süße, vielleicht erklärt er uns ja die Sache damit wir endlich ne Aufklärung haben aber bitte komm runter Süße bevor noch irgendwas passiert hier!

AJ machte sich weiterhin Sorgen um ihre Freundin die immer noch sehr stark in Rage war. TJ aber seufste nur und schaut PAige dann an.

~ Melina <3
" Für seine Freundin hast du dich aber lange nicht gemeldet und ihn sitzen lassen. Da hättest auch gleich weg bleiben können aber ich stör euch mal nicht weiter bei eurem ... geturtel. Wir sehen uns noch ihr Zicken. "

Damit verschwindet die Diva auch schon wieder nachdem sie TJ noch einmal umarmte und er es wahrscheinlich zum entsetzen der Damen auch noch erwiderte. Dann aber verschrenkt er wieder die Arme vor der Brust um sie dann wieder an zu schauen.

.: TJ :.
" Jetz komm mal runter. Ich werde mich ja wohl noch mit anderen Wrestlerinnen beschäftigen dürfen oder? Ich habe mit ihr etwas besprocchen und wir sind auch fats fertig bevor du hier rein geplatzt bist. "


Paige schien nun deutlich runtergekommen zu sein und zappelte jetzt auch nicht mehr woraufhin AJ sie los ließ

.: Paige :.
Weißt du eigentlich was ich für Depris nach der Niederlage gegen die hatte? Ich hab gedacht du meinst unsere Beziehung ernst und stattdessen trifft sich der feine Herr mit der Trulla anstatt für mich da zu sein? Was soll ich davon halten?

Nun schaltete sich auch AJ ein

.: AJ :.
Ja genau ich mein ich kann es absolut nicht verstehen das du dich nach allem mit genau der triffst die Paigy und mir solche Kopfschmerzen bereitet ich mein was soll das?

Wieder war es nur ein Kopfschütteln des Deutschen und ein eher abfälliges kurzes Lachen.

.: TJ :.
" Für dich da sein? Wenn du dich verpisst und mich einen Monat hier allein sitzen lässt? OHen Nachricht, ohne Meldung oder ohne mir bescheid zu geben? Hör mal zu Püppchen, wenn ich in einr Beziehung wäre würde ich meinen partner ni8cht so hängen lassen. Melina und ich haben lediglich etwas besprochen das nur sie und m ich was angeht! Und AJ, Halt dich aus MEINER Beziehung raus verstanden! Ich kann auch anders als lieb und nett und jetzt entschuldigt mich. Ich habe zu tun."


Nun ist er es der sich von seinem Tisch ab stößt und auf die Damen zu geht. Es war nicht einfach mit gleich 2 Zicken fertig zu werden doch Paige bekommt noch einen Kuss auf die Wange bevor sich Jack dann endgültig in den Backstagebereich und die unzähligen Gänge verabschiedet.

Booker T: Da bahnt sich ein Streit zwischen Thumbtack Jack und AJ Lee an, drei Diven und ein Mann das hat für mich nicht viele Aussichten auf Erfolg, das es da zu Streitigkeiten kommt hätte ich dir viel eher sagen können John.

John "Bradshaw" Layfield: Das ganze wirkt auf mich wie ein 40.er Jahre schmuddelfilm und nicht wie eine Szene die in das Wrestling Buisness gehört. Daher konzentriere ich mich auf die Fans oder auf andere interessante Sachen. Zum Beispiel kommen wir jetzt gleich zu Curt Hawkins der von Lilian Garcia die heute übrigens ein wunderschönes Kleid anhat angesagt wird.

Booker T: Bradshaw du alter Charmeur, du weißt doch das sie dich ebenfalls hören kann. Bevor wir zu Hawkins kommen noch ein Paar Worte zu Thumbtack Jack: Ich würde ihn dringend empfehlen sich auf sein Match vorzubereiten anstatt sich von einer Horde Diven ablenken zu lassen, so geht er mit schwierigen Vorraussetzungen in ein Match der Kategorie Hardcore. Bevor wir das sehen erwartet uns zu erst noch eine Hawkins Lounge.

John "Bradshaw" Layfield: Ja nach der Hawkins Lounge wird es endlich Extreme. Wenn Thumbtack Jack nicht schnell den ernst der Lage begreift, wird er es im Match mit der Hardcore Legende Cactus Jack schwer haben.

Lilian Garcia: Ladies und Gentlemans, please Welcome. A loyal member of the Clique and WM-R most greatest Talent in existing...Cuuurt Hawkins!





Da ertönt sie auch schon, der bekannte Theme Song des selbsternannten Gesichts der Company. Die Fans von Philadelphia können ihre Freude nicht unterdrücken. Mit lautem Jubel empfangen sie den Nr.1 Herausforderer auf den wohl größten Titel, als dieser auf der Stage erscheint. Der Blick auf die Zuschauermenge erfüllt ihn mit großer Freude, während er sich auf den Weg zum Ring macht. Durch das Seilgeviert hindurch, übergibt ihm Lilian das Mikro und verlässt daraufhin die Halle. Hawkins bestaunt die Aufmachung des Rings, neben einer schwarzen Couch wurden 2 Tonnen mit Waffen darin aufgestellt. Selbst der Bildschirm, der das Logo der Show anzeigt, war im speziellen Zustand, denn dieser wurde mit Stacheldraht umwickelt. Eine schöne Anpassung, ganz nach dem Motto des PPV's doch dies war nicht alles. So sehr auch Hawkins jedesmal diesen Jubel genießt, er hebt seine Hand als Zeichen, das es nun Schluss mit dem Jubel ist, schließlich soll es mit der Show voran gehen. Und tatsächlich, die Fans werden aufeinmal mucksmäuschenstill.



::Curt Hawkins::
Was muss man denn alles tun, damit ich gehasst werde? Ich krieg das wohl nicht so leicht auf die Reihe, wie Shawn es tut, da muss ich mir mal eine Scheibe von ihm abschneiden. Wo ich auch hingehe werde ich mit feinster Geste empfangen, selbst in Philadelphia bin ich niemanden Fremd. Vielleicht gehen meine Hater mir aber auch so an den Arsch vorbei, womit ich vergessen habe, das sie überhaupt existieren. Es gibt nichts und niemanden der mich nicht kennt oder mich wie einen Haufen dreck ansieht, den ich bin nicht irgendwer von der Straße, ich bin in ein Mann aus Glen Cove...ich bin CURT FREAKING HAWKINS!!!



::Curt Hawkins::
Mich wundert es wirklich, das es kaum mehr jemanden gibt, der einfach mal sich von einer Meute von Angeber und Schwächlingen erhebt und den Mund so weit aufreißt, das man dafür Klebeband braucht damit er endlich die Klappe hält. Aber nein es ist so Still in letzter Zeit, stiller als auf einem Friedhof, niemand traut sich mehr hinauszukommen, wenn jeder weiß, die Clique ist da. Die Clique kommt und sieht keinen Feind vor sich, weil niemand die Eier dazu hat...ES GIBT EINFACH ZU WENIG EIER HIER! Aber genug davon, wir sind hier bei der fünften Ausgabe, der größten Show mit den größten Ratings und ich habe euch einen geheimen Gast versprochen. Ihr werdet ihn bestimmt kennen, ein Veteran seines Faches mit einem Hauch Sinn für Humor. Bitte begrüßt mit mir die La Crème de la crème des Wrestlings, Captain Charisma itself...CHRISTIAN!!!

Es passiert jedoch rein gar nichts. Wirklich - überhaupt nichts tut sich und im Ring wartet mehr oder minder geduldig der Gastgeber Curt Hawkins. Nun gut, spezielle Gäste haben bestimmte Pläne für ihre Auftritte. Nach einiger Zeit ist eine Stimme zu hören. Scheinbar haben die Offiziellen der WM-R ein Mikro hinter der Stage aktiviert, durch welchem die Stimme vom Cpt. Charisma zu hören ist.

Christian Cage: Ich weiß, dass ich zugestimmt habe. Aber schau, das wirkt alles wie aus einem Second Hand Shop. Christian Cage steht nicht auf SM. Christian Cage ist kein Second Member - oder Member des Second Hand Shops. Es gab damals vor laaanger Zeit eine Talkshow. Wie jetzt, Mikro?! Das heißt... alle..... hören mich? Auch Curt?

Plötzlich verstummt es.



Auf dem Titanthrone erscheint der wohl mittlerweile einzigartigste und bekannteste Countdown der Geschichte der WM-R! Untermalt von lautstarken Signaltönen wird jede neue Zahl verkündet. Das Theme "Take Over" beginnt leise durch die Boxen zu spielen, bis sie final endlich als Christian Cage die Rampe betritt aus voller Lautstärke in die Ohren der Fans dröhnt.



Sofort drängen sich die Fans natürlich nach vorne an die Absperrungen heran und der Kanadier badet sich in dem Jubel der Menge. Hält Ausschau nach seinen PEEPs und läuft danach zielstrebig zum Ring. Dort betritt er diesen ohne große Umschweife, denn Umschweifen oder um den heißen Brei herum können zuviele genug in der WM-R. Erst will er Curt Hawkins begrüßen für die freundliche Einladung, doch dann entscheidet er sich anders und fletzt sich einfach in die Couch. Vermutlich hätte Curt nach diesem Fauxpas von Christian ohnehin die Begrüßung "freundlicher Weise" abgelehnt.

Christian Cage: Curt, zuerst einmal danke für deine Einladung. Das heute ist ein besonderer Abend und eine besondere Show. Vermutlich deshalb, weil... ihr wisst schon. Ich komme ja ursprünglich aus.... ECW!

Und natürlich war das ein cheap-pop, doch warum auch nicht? Extreme Rules erfordern extremes cheap-pop genauso. Doch sogleich legt Cage nach.

Christian Cage: Und natürlich, weil ich Gast deiner Show sein darf, die ja soooo originell ist - zumindest für 2016! Ich bin jedoch nicht nur hier, um über deine Talkshow allgemein zu sprechen. Ich weiß nicht wieso, aber du sprachst im Vorfeld von der Clique und dass keiner mehr sein "Mund aufreißt". Eigentlich dachte ich, dass wir über die großartigste Entdeckung sprechen. Also den großartigsten Gast deiner Talkshow ALLER ZEITEN. Untertrieben - der Menschheitsgeschichte! Aber gut... Clique... soll mir Recht sein. Ich habe da eine Theorie! Die Cliq selbst präsentiert sich mit ihrer Lieblingsfarbe GRÜN! Der Anführer glaubt er sei mit seinem gewaltigem Ego der Größte und Stärkste Krieger in den Reihen der Fraktion. Die Cliq ist so böse und ihr sprecht von der "Bad Attitude", als würden euch kleine Hörner wachsen. Du hast ganz Recht und keiner traut sich heraus, weil die Welt mit euch im Krieg liegt. Das gab es bereits im Kino - genauso originell für 2016 - und es ging dabei um Thrall! Ihr seid wie Biester und rudellt euch zusammen für eure kleine Horde und lebt vermutlich in Orgrimmar. Und an genau dieser Stelle wurde ich zum Detektiv. Habe tiefer geforscht als die NSA und mehr zwielichtige Seiten durchleuchtet, als das FBI. Oder sogar als Homeland Security. Doch Cpt. Sherlock Cage hat einen Beweis über eure Gruppierung entlarvt - der euch mit euren geheimen Informanten zeigt. DAS ist sie - die CLIQ privat!



Was sagt uns das über euch? Genau... SCHLÜMPFE sind Rudeltiere! Das ist eure World, Curt. Eure kleine eigene Welt. Eure World of Warcraft.


Bei den Fans macht sich allgemeine Belustigung breit. Klar, hier treffen zwei der Lieblinge aneinander... oder derweil sieht es eher wie aufeinander aus. Christian senkt sein Mikro und undeutlich sind die nächsten Worte nur in den ersten Reihen zu verstehen: "Meinst du das mit Mund aufreißen?". Ein Grinsen auf dem Gesicht des Cpt. Charismas zeichnet sich deutlich ab und gemütlich wartet er nun auf die Reaktion von Curt Hawkins. Bei der Nummer muss auch selbst ein Hawkins Schmunzeln und klatscht sogar in die Hände, einscheinend nicht etwas was ihm verägert, vielmehr scheint er von Christian begeistert zu sein.

::Curt Hawkins::
Eine wunderschöne Analyse die sie da aufgestellt haben Mr. Holmes...ich meine natürlich Mr. Cage. Es stimmt, es scheint wirklich eine Horde zu geben, die über unsere Company wie Azeroth herfällt...das ist die Clique wie sie leibt und lebt. Angeführt von ihren besten Kriegern Hawkins und Shawn, für viele mögen diese vielleicht aussehen wie ein romantisches Paar dem es Spaß macht, die Bälle aneinanderzureiben und doch sind sie es die immer zuletzt Lachen. Aber auch unter den Reihen der Clique kommt es zu großen Scharmützeln, da kann man schon von fetten Grünhäuten reden, die sich mit Keulen gegenseitig den Schädel einschlagen um zu sehen wer der stärkere ist. Aber lass uns nicht länger von Horden und dunklen Portalen sprechen, es ist die fünfte Ausgabe dieser Show mit einem ganz besonderen Gast, nämlich dich. Deshalb dreht sich Hawkins Launch ganz um Christian und seinen Peeps. Wir wissen ja alle dass du ein ehemaliger Champion dieser Liga warst, wie fühlt es sich daher an wieder zurück zusein, hast du dich an bestimmten "CHANGE"s(*Fingerquote*) hier schon gewöhnt?

Ob er mit den "CHANGE"s nur sich selbst meint und damit angeben will bleibt sehr offen. Hawkins wirft ein freundliches Gesicht auf Captain Charisma, doch wird der Captain es vertrauenswürdig ansehen ist die große Masterfrage hier. Curt selbst hegt keinen Groll für Christian, er kann es garnicht mal erwarten wie sein Gast auf die Frage reagiert. Kurzzeitig muss Christian ein wenig nachdenken. Nein, eigentlich nicht. Er muss nie nachdenken. Er - die großartigste Person seit Anbeginn der Menschheit - hat IMMER eine Antwort parat. Sie muss jedoch nicht immer richtig sein - das tut hier aber nichts zur Sache.

Christian Cage: Ob ich mir bereits an die Veränderungen gewöhnt habe? Weißt du, als ich damals Champion war... war alles ganz anders. Jungchen - ICH KÖNNTE DIR ERZÄHLEN!

In großväterlicher Manier und tiefer Tonlage spricht er diese Worte, als habe er etwas ungeheuer Philosopisches zu sagen. Doch dann erhebt er sich von der Couch und läuft einige Schritte auf Curt Hawkins zu. Dabei spricht er weiter in normalem Tonfall.

Christian Cage: Zu der Zeit als ich Champion war, da waren Center Shocks noch so sauer, dass man einmal dran geleckt hat und die Fresse sich noch 6 Tage danach entstellt verzogen hat! .... Vielleicht war es auch gar nicht der CenterShock, sondern der Gestank meines Schweißes.... und Herzblut was ich in die Company WM-R gesteckt habe! Naja... oder vielleicht waren es die Kritiker die mich damals madig machten. DOCH HEUTE ist alles ganz anders und die Leute bewundern mich, als wäre ich die Carolina Reaper Schote (nur eben aus Kanada) zwischen all meinen PEEP-a-ronies! Also ja, diese CHANGES *Nachgemachter Fingerquote* gefallen mir ganz gut!

Sarkasmus vom Feinsten, das hat Curt nicht kommen sehen aber Christian ist aufjedenfall amüsanter als die letzten Gäste, mit denen er es zutun hatte. Es gibt nichts seitems Captain Charisma zu bemängel, Curt bleibt ganz locker und macht sich bereit ihm die nächste Frage zu stellen.

::Curt Hawkins::
Du hast einen Grund dazu diese Veränderungen gut zu finden und auch die Fans haben einen Grund dich zu lieben. Die Liga hat sich im Laufe der Zeit zum Besten geändert, weil ich jetzt hier bin...weil diese Company mich hat um diese Leute da zu unterhalten um ihnen zu zeigen warum sie jedesmal Schlange stehen müssen um Eintritt in die Arena zu zahlen, warum viele Zuhause mit einer Dose Pringles und Kisten Bier vor der Couch liegen und den Fernseher einschalten um mitfiebern zu können. Ich hatte schon einige Kämpfe vor mir und eins kann ich dir sagen Amigo, das Blut meiner Gegner schmeckt so sauer als ob man 10 CenterShocks in den Mund reinstopfen würde und genauso schauen sie sich alle im Lockerroom auch so aus...sauer! Sie wollen nicht kapieren, das ihnen die Show nicht gehört, sie wollen nicht kapieren das durch mich diese Liga wieder existiert wie sie sein sollte, diese armen Hunde wissen ja nicht was "Wrestling" überhaupt bedeutet! Aber du Christian...du mein Kaliber weißt wovon ich spreche und deshalb mag ich dich. Abgesehen von Shawn siehst du Tatsachen ins Auge, aber was wirst du im Main Event sehen? Wer wird deiner Meinung nach diese Show heute als Sieger verlassen und nicht nur als Sieger...sondern auch als Zukunft der WM-R?

Curts Augen sind ganz auf Christian fixiert. Sein Gesicht wirkt immer mehr ernster, nicht um zu sagen das ihn Christian doch noch aufgebracht hat, vielmehr ein "Komm, sag es mir schon!!!" Gesicht. Mit einem Lächeln beinahe auf dem Gesicht erhält Curt die Antwort von Christian.

Christian Cage: Heute wird es nur einen Sieger geben können: Die Clique! Ja, ich habe vor zwei Wochen in die Reihen geblickt als die Clique im Ring stand, zumindest Shawn, und ich sah die Faszination in den Augen der Fans.



Sogar vor den Fernsehgeräten, wie du so schön angesprochen hast.



Und dann kam der Moment. Ohja, dann kam der HÖHEPUNKT der Show... Christian Cage betrat das Rampenlicht.



JA um mich bildet sich immer eine Sonne - auch aus Fans - weil ich für heutige verhältnisse so hell erstrahle, wie für einen Höhlenmenschen die Entdeckung der Sonne ein Weltereignis war. FASZINATION! Vielleicht warst es auch du der Typ in der Mitte, die Aufnahme ist irgendwie so klein. Egal, denn die Zukunft der WM-R trägt nach dem heutigen Tage vermutlich die Initialien C. H.


Immer noch grinst der Cpt. Charisma verschmitzt zu Hawkins hinüber, doch dann plötzlich senkt er sein Mikro. Stutzig wirkt er nahezu. Legt seine Stirn in falten und scheint ernsthaft nachzudenken und zu grübeln. Leise murmelt er vor sich hin. Christian Hage? Cpt. Harisma? Das passt irgendwie nicht. Ganz zu schweigen von Cnstant Hassic. Hassic klingt übrigens wie Hasselhoff.... Natürlich konnten zumindest Curt Hawkins diese Worte genau verstehen, doch dann ergreift Christian Cage die Hand von Curt Hawkins und reißt diese empor.

Christian Cage: VIELLEICHT.... Curt Hawkins! Die Clique ist alt, wie ihr Anführer! Sie hinkt und sinkt. Was meinst du warum es so viele Clique Hater gibt? Es braucht Veränderungen - auch IN ihren Reihen! Jemanden, wie einen Publikumsmagneten.

Doch dann lässt Cage die Hand auch bereits wieder los und wendet sich seinen PEEPs zu, doch er hält inne. Ich denke auch Hawkins hat die Anspielung verstanden, dass egal ob die Clique heute gewinnt die Zukunft immer die Initialien C.H. tragen wird. Clique Hype für Shawn, Curt Hawkins selbst oder all die Clique Hater. Wozu Christian zählt ist jedoch noch unklar.

::Curt Hawkins::
Ich gebe dir ganz recht Christian, du liegst total richtig. Die Clique ist genauergesehen eine wandelnde Leiche, die aus ihrem Grab gelockt wurde, verfault und von Maden befallen. Junges und frisches Fleisch muss her, da kann man den Shitstorm der Fans gut nachvollziehen. Wenn der alte Sack immernoch so sehr damit prahlt der Beste zu sein aber vergisst, wer ihn stets Rückendeckung schenkt, muss man wirklich sagen das hier etwas nicht stimmt. Der gute Shawn braucht eine Krücke...eine helfende Hand und ich war derjenige der sich dafür bereitgestellt hat. Aber dann wurde mir was klar, mir wurde klar das es nicht Shawn war durch dem ich mich entschlossen hab der Clique beizutreten...nur um ihm die Stiefel abzulecken oder seine teure Karre zu waschen...ZUM TEUFEL NEIN, ich wurde auserkoren, ich bin der Auserwählte der Clique. Es war nur eine Frage der Zeit, bis der richtige Mann sich zu erkennen gibt und hier bin ich, euer einzig wahrer WORLD HEAVYWEIGHT CHAMPION! Oh Captain, mein Captain, Captain Charisma...beantworte mir nurnoch diese eine Frage, wird es diese Nacht einen CHANGE geben???

Christian Cage: Weißt du, wenn ich du wäre... was nicht möglich ist. Denn der Captain kann nicht einfach irgendein Matrose werden. Aber wenn... ich meine nur wenn... dann würde ich nicht nur darüber Fragen stellen sondern es klar stellen, dass die CHANGE hier bereits im Ring steht. Das die CHANGE nicht mehr länger nur den Speichel der Möchtegerne schleckt sondern selber Speichel verteilen will. Dann nutze doch die Zeit die dir am Mikro bleibt um genau das klar zu stellen. So richtig ins Mikro sabbern obwohl es keiner hören will - wie Shawn Michaels es dauernd macht - denn DAS TUT die Veränderung bewirken. Das wird in Zukunft die CHANGE der WM-R bewirken...

Because that's
how PEEP "FREAKING" Canada
we roll!


Mit diesen Worten wirft Christian Cage dem genugtuend grinsenden Curt Hawkins das Mikro zu und rollt sich einfach aus dem Ring heraus. Ihm ist klar, dass er damit für Verwirrung sorgte, doch seine Peeps stehen geschlossen hinter ihm. Sie wissen, dass Christian hier einen Teufel getan hat Curt Hawkins direkt zu loben. Viel eher macht er es wie die Schweiz und bleibt alles und jedem gegenüber - auch der Clique heute nacht - Neutral eingestellt gegenüber. Naja, außer gegenüber Shawn Michaels, den er wohl seit seinem Comeback auf dem Schirm hat.

Booker T: Hawkins zitiert den Titan: Eier, wir brauchen Eier. Ein Satz von einen Mann der diesen Spruch wahrlich gelebt hat. Wird Hawkins die Schlacht im Main Event überleben? Er muss sich dem Heartbreak Kid in einer alles entscheidenden Schlacht stellen.

John "Bradshaw" Layfield: Damit greift Curt Hawkins natürlich schon auf die Europa Tour vor, wir werden in Deutschland in Köln sein. In dieser Stadt hat der sogenannte Titan Oliver Kahn öfter sein Tor sauber gehalten. Aber zum wesentlichen die Hawkins Lounge war wieder ein voller Erfolg, die beiden haben wichtige Sachen angesprochen und man darf gespannt sein, ob Hawkins seine Pläne für den heutigen Abend in die Tat umsetzen kann.

Booker T: John wenn wir schon beim Thema Thrall sind, wie ist den dein Warcraft Account lass mal gegeneinander zocken... Natürlich nach dem der PPV vorbei ist.

John "Bradshaw" Layfield: Haha Booker, ich widme mich in meiner Freizeit anderen Aktivitäten wie dem Spielen von Kinderspielen, aber das du so etwas machst, wundert mich nur wenig. Etwas das kein Kinderspiel ist, ist das Programm das jetzt auf dem Plan steht. Extreme Rules sind die Worte die bei einigen Männern das Blut in den Adern gefrieren lassen. Vor allem wenn der Gegner Cactus Jack heißt.

Booker T: Während du dir Stundenlang den Kopf darüber zerbrichst wie du Lilian Garcia ansprechen könntest, verbringe ich meine Zeit mit den Schlachten von Orks, Jeden das seine. Aber du hast Recht Cactus Jack ist ein unberechenbarer Gegner bei dem sich Thumbtack Jack die Zähne ausbeißen muss um eine Chance auf den Titel zu haben. Trotzdem, was viele vergessen, ist Thumbtack Jack in Europa einer der gefährlichsten Hardcore Entertainer. Wir können uns auf eine Blutrünstige Schlacht freuen, während beide in den Ring kommen organisier ich mir etwas Popcorn, soll ich dir etwas mitbringen John? Hahahahaha

John "Bradshaw" Layfield: Eine Cola wäre gut Booker, das Wasser schmeckt so als ob es schon bei der letzten ECW Show hier Stand. Auf das Match freue ich mich persönlich sehr, das wird der heimliche Showstealer und ich bin mir sicher die Fans der E-C-DUB werden hier so einen Lärm machen, das die anderen 49 Bundestaaten wissen was los ist.

Die Halle war bereits wieder still als sich die ersten Töne eines neuen Themes ( "Enemies" by Shinedown ) durch die Boxen in die Halle drückte und alle Aufmerksamkeit auf den Entrance gerichtet waren. Dieser Theme aber konnte nur eines Bedeuten und die Menschen begannen zu tuscheln bis sich Thumbtack Jack auf der Entrance zeigte. Die Kapuze auf dem Kopf, die halbe Maske die ihm als Trademark zugeschrieben war im Gesicht und der Blick hochkonzentriert auf den Ring gerichtet. Die Musik spielt weiter während TJ sich bis auf ein Viertel der Rampe herunter begibt, sich dort hin kniete und den ersten Hype der Zuschauer verlangte indem sich der Hardcorewrestler direkt vor der Kamera ein erstes Mal in seine bekannte Pose begibt.



Lilian Garcia: "Introducing first
From Philadelphia, Germany ...
Weighing in at 180 lbs …"


Noch während der Deutsche aufsteht strecken die ersten jüngeren Zuschauer auch schon ihre Arme über die Brüstung und er klatscht mit einigen von ihnen ab bevor dieser nun auch unten an kommt, aber dennoch vor dem Ring erst einmal stehen, blickt jene Zuschauer an die ihm mit Hates entgegen treten und schüttelt einfach nur den Kopf bevor er sich mit Schwung in den Ring begibt.

Lilian Garcia: " He's known as the Master of of Pain and Mister Violent ...
Thumbtack Jack !!! "


Im Ring kann man den jungen Deutschen nun beobchten wie er erst die Kapuze vom Kopf nimmt, die Maske ab legt um dann auch die Weste die er bis eben noch getragen hat ab gibt. Direkt wird sich in eine der Ringecken begeben und dort noch einmal posiert.

Noch während nun sein Theme aus trudelt und langsam leiser wird begibt ich Tthumbtack Jack wieder von der Ringecke und hockt sich dann mit einem doch konzentriertem Blick auf die Entrance Stage wo sein Gegner jetzt in die Halle kommt.

Lilian Garcia: And his Opponent
From Long Island New Yord
Weighing 287 Pounds
Cactus Jack!!!




Second Match
Hardcore Championship Match
Extreme Rules Match
Thumbtack Jack vs. Cactus Jack



Ding Ding Ding

Die beiden Hardcore Wrestler stehen sich gegenüber in diesen Match, es geht um den Hardcore Titel und natürlich will sowohl die Hardcore Legende Cactus Jack als auch der Deutsche Thumbtack Jack diesen Titel gewinnen. Direkt gehen die beiden Superstars aufeinander los, mit harten Faustschlägen kann sich Cactus Jack einen ersten kleinen Vorteil in diesen Match sichern, wird allerdings schnell mit einer Kickserie von dem deutlich schnelleren Thumbtack Jack ausgekontert. Danach setzt der Deutsche weiter nach und kann mit einer art Fame Asser die Hardcore Legende zu Boden bringen, von einen ersten Cover Versuch sieht der Deutsche aber ab, er packt sich den Kopf des Deutschen und zeigt mit den Beinen eine Beinschere und nimmt Cactus so in einen Haltegriff, aus dem sich die Hardcore Legende schnell raus drehen kann. Nur langsam kommt er außerhalb des Ringes auf die Beine zieht dabei etwas unter dem Ring hervor, doch das hat Thumbtack Jack nicht mitgekriegt, er springt durch das zweite Seil in Richtung Cactus Jack, doch dieser hebt einen Stuhl und der Sprung wird somit für Cactus Jack aber auch für Thumbtack Jack Schmerzhaft, da beide auf dem Boden liegen. Aber es ist Cactus Jack der als erstes wieder auf die Beine kommt, halb kniend macht er seine Hände zu den üblichen Bang Bang gesten und bringt so die Fans zum feiern. Nach nur einigen Momenten schiebt Cactus Jack seinen Gegner in den Ring, dann nimmt er den Stuhl und steigt seinerseits in den Ring, dort nimmt er etwas Anlauf und springt mit dem Stuhl als Ellbogenverstärkung auf Thumbtack Jack und setzt danach direkt das Cover an.

One...Two...Kick Out

Das ging gerade noch gut für den Deutschen, diese Aktion hätte schon fast nach wenigen Minuten für die Entscheidung gesorgt. Das ganze möchte Cactus Jack jetzt scheinbar beschleunigen, er verlässt den Ring und sucht etwas unter dem Ring. Dort zieht er etwas hervor und die Fans in der Halle flippen direkt aus, er hat das Barbed Wire Kantholz in der Hand und an dem Stacheldraht hängt ein kleiner Wollsack, was darin ist, ist allseits bekannt. Hier soll es ein richtiges Hardcore Festival geben und Cactus Jack möchte dafür sorgen das es am heutigen Abend mal wieder E-C-DUB Chants gibt. Er geht mit den Waffen in den Ring, den kleinen Beutel lässt er erst einmal liegen das Kantholz ist interessanter. Dieses hebt er auf, er wartet darauf das Thumbtack Jack endlich aufsteht dann er möchte seine Waffe natürlich einsetzen, doch dann hat er keine Lust mehr zu warten und hebt unter dem Jubel der Fans den Beutel auf, direkt gibt es laute E-C-DUB Chants und Cactus Jack verteilt die Reißzwecken auf dem Boden, das heißt natürlich nix gutes für den Deutschen.



Aber da Thumbtack Jack jetzt langsam auf die Beine kommt, schnappt sich Cactus Jack wieder das Kantholz, von hinten lauert er den Deutschen auf und zeigt eine Art Sleeperhold mit dem Kantholz womit er natürlich seinen Gegner zum bluten bringt. Immer wieder reibt er es durch das Gesicht des Deutschen.



Nach einigen Momenten lässt er von Thumbtack Jack ab und hebt das Kantholz in die Luft um sich feiern zu lassen, natürlich machen die Fans das gerne mit lauten E-C-DUB Chants. Dann hebt er die Hände und macht wieder die Bang Bang Geste, doch diesmal soll es wohl heißen das dieses Match dem Ende zugeht, den er packt sich Thumbtack Jack zum Pulling Piledriver, diesen setzt er auch an, aber Thumbtack Jack kann kontern, zeigt einen Kick und den Tear Down, der sitzt in Perfektion das muss es sein...



Gerade als Thumbtack Jack das Cover zeigen will, wird es laut in der Halle und auf der Rampe steht ein Mann, der Maskiert ist. Er rennt in den Ring und zieht etwas aus seiner Lederjacke, es ist ein Hammer mit dem er Thumbtack Jack einen Schlag in den Nacken verpasst. Danach dreht er ihn auf den Rücken und zieht Cactus Jack auf ihn, damit er Cover kann. Nur um dann seine Maske abzuziehen und den Hammer in die Luft zu halten.



Die Fans in der Halle flippen aus, während der Schiedsrichter das Cover zählt.

One...Two...Three

Ding Ding Ding

Lilian Garcia: Here is you´re Winner via Pinfall and new Hardcore Champion...Cactus Jack



Cactus Jack hat zwar das Match gewonnen, kann sich aber nicht richtig darüber freuen da er selber noch ausgeknockt ist. Die beiden haben sich wirklich ein hartes Match geliefert und Thumbtack Jack sah wie der sichere Sieger aus. Aber Bully Ray hat das Match zugunsten der E-C-DUB Legende entschieden und geht die Stage unter E-C-DUB Chants hoch, dort angekommen zeigt er noch einmal auf Cactus Jack bevor er die Halle verlässt und die Kameras zu den Kommentatoren schalten.

John "Bradshaw" Layfield: Wir haben einen neuen Hardcore Champion, Cactus Jack hat die Schlacht gewonnen, wenn auch eher überraschend am Ende. Das Comeback von Bully Ray konnte keiner vorhersagen, aber da sieht man mal wieder in Philly wo die Sonne immer scheint, ist alles möglich. E-C-DUB, E-C-DUB.

Booker T: John ich habe dich noch nie so Enthusiatisch erlebt, aber da gibt es auch allen Grund, wir haben endlich den Hardcore Champion ermitteln können, und ich denke das mit Cactus Jack ein guter Entertainer den Titel begleitet.

John "Bradshaw" Layfield: We Love to Entertain you WM-R Universe! Ein Mann der dieses Motto auch lebt ist der Million Dollar Man, seit dem er die WM-R übernommen hat. Ist auf jedenfall in meinen Augen mehr Action und mehr Niveau in die WM-R eingezogen und das trotz dem ein oder anderen Ausreißer nach oben oder unten.

Booker T: Blut! Blut hast du vergessen! Seit Ted DiBiase da ist fließt viel mehr Blut, und das ist es was die Fans der alten Schule sehen wollen. Ich bin gespannt auf seine Ankündigung die etwas mit der Europa Tour zu tun haben wird, uns erwartet da ganz bestimmt etwas großes.

Man sieht den Owner der WM-R auf der Entrance Rampe, dort hat er ein Mikrofon dabei.

Ted DiBiase: Ladies and Gentleman... Welcome to the Extremest Party of the Summer 2016!

Viele haben sich gefragt ob die anstehende Europa Tour auf Auswirkung auf unseren Kader haben wird, ich kann sagen jeder dieser Männer oder auch eine Dame wird ein Match haben und es wird einfach sein, wer gewinnt kriegt einen Vertrag... Die Gegner werden natürlich wie immer erst zum entsprechenden Zeitpunkt bekannt gegeben...


Belgien

Jean The Butcher



Frankreich

Amy Morgane



Italien

The Italien Warrior



Deutschland

Berlyn



Niederlande

Vincent Latoel



England

William Regal



Nachdem Bild von William Regal gibt es laute Jubelchants der Fans und feiernd verlässt Ted DiBiase die Halle, doch plötzlich gehen in der Halle die Lichter aus. Ein einzelner Scheinwerfer in der Halle geht wieder an und fängt in der Mitte des Ringes jemanden ein, der dort kniet und unter tosenden Applaus in die Fanmengen schaut. Mit weit aufgerissenen Augen schaut dieser Mann der den Fans wohl besser bekannt ist als Bray Wyatt, dann hebt er ein Mikrofon.



Bray Wyatt: Wieder und wieder sagte ich, ich habe die ganze Welt in meinen Händen... Lasse ich sie los, seht ihr was die Welt zu bieten hat... Die meisten dieser Namen sind ein Niemand, ein Niemand wie die meisten die hier rumlaufen dürfen und doch den großen Namen haben.

Aber wirklich Europa ist das alles was ihr zu bieten habt? Vincent Latoel? The Italian Warrior? Oh was ist nur verkehrt bei euch, wenn ich sage ich hab die ganze Welt in den Händen, dann sage ich das mit voller Überzeugung. Doch das was der Rest der Welt zu bieten hat, ist sowohl Menschlich als auch Übernatürlich nicht mehr da was es einst war... Habt ihr den Undertaker heute gesehen?

Es wird Zeit für ein neues Zeitalter, das Zeitalter der Angst muss wieder herschen, daher werde ich gegen jeden Männlichen Superstar auf der Europa Tour antreten, egal ob Berlyn, Regal oder den Butcher, hahahahahaha


Ein lachen ist von Bray Wyatt zu hören, natürlich hat dies auch eine Reaktion bei den Fans hervor gerufen, sie jubeln den Eater of the Worlds zu, die frage ist natürlich wie er sich den Fans gegenüber präsentieren wird. Scheinbar hat er was gegen all die Namen die für Europa angekündigt wurden.

Bray Wyatt: Jeder dieser Namen wird auf seine Art und weiße leiden, JEDER... Es ist egal ob Europa, Asien oder Amerika, ich bin der Eater of the Worlds... Ich werde jeden einzelnen bestrafen, niemand wird es mit mir aufnehmen können. NIEMAND wird sich mit mir messen können, ich bin das neue Gesicht der Angst, ich bin das neue Gesicht der WM-R! Es ist egal wer sich mir in den weg stellt, er wird scheitern.

Bei Raw werde ich den Butcher in seine Einzelteile zerlegen und jeder weitere Name wird mir gegenüber stehen, und jeder wirklich jeder dieser Namen wird lernen müssen, das es klüger ist, den Buzzarden zu folgen. Jeden einzelnen werde ich zum Knien kriegen, JEDEN!




Natürlich ist gerade jemand wie William Regal sehr beliebt, aber die Fans reagieren sehr gut auf den Eater of the Worlds. Er war schon in der WWE einer der Fanlieblinge und das obwohl er eigentlich einer der Bösen ist.

Bray Wyatt: Jetzt nehmt alle eure Feuerzeuge raus, wenn ihr keine habt dann euren Handybildschirm, alles in die Höhe... und singt mit...

I got the Whole World in my Hands, i got the Whole World in my Hands...

Philadelphia We´ve got the Whole World in our Hands, we got the Whole World in Our Hands, we go the whole wild World in our Hands.


Bray Wyatt lacht lautstark und legt sich auf den Ringboden, die Kameras fahren auf sein Gesicht.

Bray Wyatt: Europe...RUN

Dann gehen die Lichter in der Halle wieder aus mit dem typischen ~Woooosh~ und die Lichter gehen wieder an und Bray Wyatt ist verschwunden während die Kameras zu den Kommentatoren schalten.

Booker T: Oh mein Gott, Bray Wyatt ist in der WM-R! Ich denke er hätte sich kein passenderen Ort für ein Comeback aussuchen können als Extreme Rules. Der Mann ist unheimlicher als alles was ich bisher gesehen habe, und John ich habe viele gesehen.

John "Bradshaw" Layfield: Das stimmt Bray Wyatt ist wirklich ein Individuum, das es so kein zweites mal gibt.

Booker T: Ich meine der Typ verschlingt den Boogeyman zum Frühstück.

John "Bradshaw" Layfield: Genau das wollte ich gerade sagen, es gab Leute wie den Boogeyman vor dem der ein oder andere Angst hatte, oder Kane, den Undertaker, Raven oder auch die Legende Sting. Aber in meinen Augen ist Bray Wyatt fast so gefährlich wie alle merkwürdigen Gestalten zusammen.

Booker T: Mit den Eater of the Worlds wird also die Europa Tour eingeleitet, ich denke in den nächsten Wochen wird er auf seinen weg zum Erfolg jedes Land abklappern und seinen Namen Eater of World gerecht werden, in dem er seine Gegner zerfleischt.

John "Bradshaw" Layfield: Jetzt kommen wir erst einmal zu einen Mann der es mit zerfleischen nicht so hat, er ist die Viper und setzt eher die tödlichen Bisse. Randy Orton wird heute bei Extreme Rules im Main Event zwar nur der Special Referee sein, aber er hat trotzdem vorher noch einiges zu sagen, vielleicht auch was er sich von seinen Einsatz am heutigen Abend erhofft.

Booker T: Ich bin mir sicher das er den Main Event mit seiner Präsenz bereichern wird. Ich bin schon richtig heiß auf dieses Match, zum Glück sind noch ein paar Popcorn übrig. Ich bin gespannt was er Eve Torres zu sagen hat.

Die Kameras schwenken nun von den Kommentatoren über in den Backstage Bereich. Besser gesagt zu Eve Torres, die mit einem Mikrofon in der Hand in die Kameralinse blickt und nur darauf wartet, vom Kamerateam das Okay für die Anmoderation zu erhalten.

Eve: Hallo liebes WM-R Universum! Was ist das nur für ein Pay Per View den wir bis hier hin erlebt haben! Der Undertaker traf auf CM Punk, Cactus Jack krönte sich in einem Match, welches nicht hätte besser zu diesem PPV Namen, Extreme Rules, passen können zum Hardcore Champion. Und dennoch, ist der Abend noch nicht zu Ende!



Eve möchte gerade ausholen, da geht der Kameramann einen Schritt zurück, sodass er den heutigen Interviewpartner bereits vorweg nimmt, ehe er überhaupt von der Schönheit angekündigt wurde. Es handelt sich um Randy Orton, der, gekleidet in einem Referee Outfit, relaxt und gelassen den Wortern Eve's folgt. Sofort fällt er ihr ins Wort.

Randy Orton: Der Abend ist noch nicht zu Ende, richtig. Denn alles was Ihr davor gesehen habt, war billiges Entertainment. Ihr alle (zeigt in die Kameralinse) habt doch nur wegen dem Main Event die Ticketcenters gestürmt und die Halle heute voll gemacht! Was uns bevorsteht, ist das Match um den WM-R Wolrd Heavyweight Championtitel mit Shawn Michaels, Curt Hawkins , sowie der Viper, Randy Orton als Special Guest Referee!

Nachdem Orton die letzten Worte ausgesprochen hatte, beginnt die Halle zu jubeln. Endlich ist es soweit, endlich kommt es, in wenigen Augenblicken, zum Main Event des heutigen Abends.



Randy Orton: Das Main Event Match findet allerdings in keinem gewöhnlichen Ring statt. Hawkins und Michaels werden heute Viperville betreten. Ich prophezeie dir das offensichtliche, Eve, einer wird heute als Champion vom Feld gehen … und trotzdem: Keiner hat Viperville bisher unversehrt verlassen!

Leicht nickend fällt der Blick Ortons, langsam eine Kopfgröße hinab sodass er nicht mehr in die Kameralinse, sondern in die Augen Eves blickt.

Eve: Du spricht es ja bereits an. Randy, du bist heute derjenige, der die Macht hat das Match zu entscheiden. Wie sehr spielen da Sympathien gegenüber der beiden Wrestler die sich heute gegenüberstehen, eine Rolle? Du und Shawn ihr wart mal ein Team..

Randy Orton: Im Gegensatz zu allen Workern, die von Ted DiBiase Sr. den Mindestlohn gezahlt bekommen, und das auch nur weil er zu gutmütig ist, sie auf der Straße lebend, sterben sehen zu müssen, mache Ich es allein aus Liebe zum Spiel. Nicht die Fans, oder sonst etwas motiviert mich Woche für Woche, Jahr für Jahr im Ring zu stehen. Jeder der etwas anderes als Grund angibt, belügt sich selbst. Sowohl Hawkins und Shawn Michaels sind in der Hinsicht anders als Ich gepolt. Dass Michales so selbstverliebt ist, dass er alle zwei Wochen bei Raw über seine Probleme als Champion spricht, ist mehr als lächerlich. Ich bin kein Arzt, aber wäre Ich einer wäre er für mich ein Borderline – Kandidat. Dieser Mann hat nicht nur seinen Zenit schon übertroffen, er hat sich selbst zwar noch nicht aufgegeben, aber er hat seine Identität verloren. Hawkins hingegen weiß selbst nicht genau, für was er seine Fahne heben möchte.

Egal ob Hass, Neid, Anerkennung, Ehre, Ruhm. All das. Eve, Ich frage dich, wie ich überhaupt eine Emotion für Hawkins oder Michaels empfinden könnte, wenn ich sie bereits nach der ersten Erscheinung gegenüber der Öffentlichkeit entlarvt habe. Sie sind mir nicht gewachsen. Wir sind nicht auf einem Level. Aber keine Sorge, Ihr alle ihr werdet es früh genug selbst merken.


Orton schüttelt nach dem letzten Satz ungläubig den Kopf, fast so, als wäre es unnötig gewesen, das eben gesagte erläutert zu haben, weil es sowieso jedem schon klar sein sollte. Er verlässt den Backstage Bereich und lässt eine baffe Eve zurück.

Booker T: Orton gibt ein klares Statement ab, wie er zu Hawkins und Michaels steht. Er respektiert sich für nichts und macht deutlich das ihm ihre Augenscheinliche Rivalität egal ist, er hat sie schon längst durchschaut.

John "Bradshaw" Layfield: Randy Orton ist einer der vielleicht klügsten Superstars im WM-R Lockerroom. Er hat eine Ringintelligenz wie kein anderer und das zeigt sich auch immer wieder in seinen Worten und Taten. Ich denke das er auch heute Abend auf seine ganz eigene Art das richtige machen wird.

Booker T: Das richtige natürlich nur aus seiner Sicht, wie wir ihn kennen richtet er am liebsten den größtmöglichsten Schaden an. Nur um aller Welt zu beweisen aus welchen Holz er geschnitzt ist. Ich kann es kaum erwarten bis dieses Match los geht, John ich zittere förmlich, fühl mal meinen Puls.

John "Bradshaw" Layfield: Du musst dich nicht mehr lange gedulden Booker, es dauert nur noch wenige Momente bis es los geht. Dann wird man sehen wer Extreme Rules 2016 als Champion verlassen wird und beim Legendären PPV Survivor Series am 20 November dieses Jahres als Champion betreten wird.

Booker T: John fühl wirklich endlich meinen Puls, ich kann es wirklich nicht mehr erwarten. Ich freue mich schon seit 2 Wochen auf diesen Moment, let the Show begin.

Während John Bradshaw Layfield grinsend den Puls von Booker T fühlt, schalten die Kameras zu Lilian Garcia die bereit ist den heutigen Main Event anzukündigen.

Lilian Garcia: Ladys and Gentlemen
Please welcome the Special Guest Referee for the Main Event Match
From St. Louis, Missouri
Weighting 265 Pounds
"The Viper"
Randy Orton




Lilian Garcia: Introducing first
From San Antonio, Texas.
Weighting 225 Pounds
He is the Heartbreak Kid
Shawn Michaels!




Lilian Garcia: And his opponent
from Glen Cove, New York
weighing in at 224 pounds
here is.... CURT HAWKINS!




Sowohl Shawn Michaels als auch Curt Hawkins wissen, dass es heute Abend vermutlich nicht nur um den WM-R World Heavyweight Championship geht. Es geht viel mehr um die Zukunft der Clique – vielleicht sogar der Company. Randy Orton überprüft ein letztes Mal, ob unerlaubte Waffen in der Kleidung versteckt wurde. Eigentlich blickt er nur zu Shawn und Curt abwechselnd und ermahnt diese, falls sie es benutzen sollten wird er sie damit hinrichten. Mit dieser Geste lässt er das Match einläuten.

Main Event
World Heavyweight Championship Match
Special Referee: Randy Orton
Single Match
Curt Hawkins vs. Shawn Michaels ©



Ding Ding Ding

Curt Hawkins und auch Shawn Michaels nähern sich langsam und vorsichtig an. Doch dann müssen beide Grinsen und richten sich auf. Sie gehen lässig aufeinander zu und … sofort entbrennt die Schlacht! Hier ist kein Zuckerschlecken, kein Kindergeburtstag. Auch die Clique kann innerhalb ihrer Reihen ein Kräftemessen demonstrieren. Ein Hin- und Her im Ring. Gerade als Shawn Michaels Hawkins in eine der Ringecken drängen kann, windet sich Hawkins herum und presst nun Shawn ins Seil. Dieser gibt Hawkins die schallende Ohrfeige für diese nervtötende Aktion, doch sogleich gibt’s die Antwort und ein Clothesline befördert Shawn aus den Ring. Aber der kann sich festhalten am Ringseil festhalten und dreht sich mit einer Rückwärtsrolle zurück in den Ring. Steht nun hinter Curt Hawkins, welcher sich bereits wegdrehte. Shawn läuft an, doch DROPKICK! Dropkick von Curt gegen HBK. Das bremst den Champion aus, doch Curt Hawkins will viel mehr. Hawkins zieht Shawn an den Haaren auf die Beine und Randy ganz regelkonform ermahnt Hawkins, dass er das nicht darf. Jaja winkt Hawkins ab und es folgt der DDT. Doch Hawkins fliegt allein zu Boden. Shawn diesmal mit dem Konter. Er packt die Beine von Curt und der Ansatz zum Sharpshooter. Sofort wirft sich Randy Orton zu Boden. Kontrolliert Hawkins, dieser wehrt sich wie der Teufel und windet sich. Robbt und kann sich ins Seil retten. Randy springt auf und geht zu Shawn. Beide blicken sich an. Keiner sagt ein Wort. Doch Randy zählt mit seinen Fingern und das sieht auch Shawn. 1....2.....3......4..... und da lässt Shawn ab, kurz vor der Disqualifizierung.

Shawn lässt Hawkins wieder auf die Beine kommen und empfängt ihn nun seinerseits mit einem Flying Clothesline! Doch der Sprung geht ins Leere und Shawn prallt mit dem Brustkorb auf das oberste Ringseil. Federt zurück, Rollup! Damit hat Curt bereits den #1 Contender Spot gewonnen. Randy hechtet sofort zur Ringmatte und wertet wie ein wahrer Offizieller der WM-R.

1.....2....kickout!

Ein Raunen geht durch die Halle. Halb erleichtert, halb enttäuscht, dass Shawn Michaels da noch rausgekommen ist sind die Fans hier. Wobei die Mehrheit in der Arena deutlich für Hawkins ist. Entgeistert blickt Hawkins zu Randy, doch dieser zeigt ihm unbefangen die Geste des zwei Counts. Hawkins rappelt sich wieder auf die Beine und es soll einen Suplex geben, aber Shawn Michaels zieht das Knie gegen den Kopf von Hawkins. Dieser gerät ins Wanken und Shawn rutscht von der Schulter herunter. Direkt hinter Hawkins. Shawn stößt ihn nach vorne, aber Hawkins stoppt ab und SUPERKICK! Sweet Chin Music gegen Shawn, aber der FÄNGT den Tritt ab! Shawn grinst und will Hawkins verhöhnen. Enzugiri! Doch Shawn zieht den Kopf zurück und Curt fliegt vorbei. Fängt sich jedoch erneut ab. Reverse Enzugiri und der streckt Shawn Michaels nieder. Sofort hinterher der Finisher von Curt Hawkins. Das Cover. Randy Orton sofort zur Stelle.

Oneeeeeeeeeeee
Twooooooooooo
Threee....... NO!

Shawn bricht mit der Schulter empor im letzten Augenblick. Obwohl die Hand von Orton bereits hörbar auf der Ringmatte aufschlug, als Shawn Michaels die Schulter empor hob, entscheidet der unparteiische hier auf Kickout! Curt Hawkins kann es nicht fassen und diesmal gereizter will er Randy Orton zurecht weisen. Dieser wendet seinen Blick nur unbekümmert ab. Doch Hawkins will hier eine Antwort und packt in Richtung Randy. Dieser blitzschnell wie eine Schlange weicht zurück und geht in Lauerstellung. Wartet nur auf den richtigen Augenblick zuzuschlagen. Hawkins jedoch bereits ausgepowert und Randy erhebt bereits die Hand. Hawkins schüttelt den Kopf und will zurück zu Shawn, doch dieser ist nicht mehr am Boden. Der Blick Hawkins suchend. Schweift nach oben in Richtung Ringecke. Über ihm! Shawn segelt in hohem Bogen mit einem Moonsault oder undefinierbaren Elbow Drop an und selbst Randy muss zur Seite springen, damit der Fuß von Shawn ihn nicht trifft. Aber Hawkins nutzt den Schwung von Shawn und rollt sich weiter. Jetzt kassiert Shawn Michaels Prügel. Curt Hawkins will hier beweisen, dass er die Zukunft der WM-R ist. Das er nicht mehr im Schatten der Clique oder HBKs steht. Prügelt Shawn die Seele aus dem Leibe – Aktion um Aktion. Zerrt ihn zur Ringecke und positioniert ihn. Der Kopf lehnt genau auf dem obersten Ringpolster. Das Gesicht aufs Polster. Hawkins nimmt Maß und er wird doch wohl nicht? Die Fans schreien auf. Hawkins rennt an und – Shawn duckt sich weg. Zieht Hawkins die Beine weg dabei – und der prallt mit dem Gesicht voran auf die entblößte Ringecke! Blutend wie eine geschlachtetes Vieh torkelt Curt Hawkins durch den Ring. Das Blut besudelt den Boden – Sweet Chin Music! Sofort das Cover 1...2...3!

Ding Ding Ding

Lilian Garcia: Here is your winner and still the WM-R World Heavyweight Champion: The Heartbreak Kid – Shawn Michaels!



Shawn Michaels hat es also tatsächlich geschafft! Er verteidigt seinen Titel erstmals! Und das ausgerechnet gegen seinen Kollegen aus der Clique - Curt Hawkins! Orton überreicht einem vollkommen erleichterten Shawn Michaels den WM-R World Heavyweight Champion Titel, während die HBK Theme eingespielt wird. Sofort fällt das Spotlight auf das Heartbreak Kid, der auf die Knie fällt und überschüttet von Gefühlen der Erleichterung hinab auf seinen World Title blickt. Im Hintergrund ist Randy Orton zu sehen, der das Szenario zuerst nur beobachtet, dann jedoch die Zähne zusammenbeißt und einfach nur langsam den Kopf schüttelt. Die Halle wird laut, doch die Zuschauer erreichen Michaels nicht mehr reichtzeitig. Orton nimmt Anlauf!



PUNT KICK!

Shawn Michaels geht wie ein nasser Sack zu Boden. Die Zuschauer sind geschockt. Für einen Moment ist es in der Halle totenstill. Dann ertönt die Theme der Viper. Der Worker bzw. Legendkiller Randy Orton blickt zuerst auf den immer noch am Boden gekrümmten Hawkins, dann auf einen regungslosen HBK, ehe er seinen Blick auf den nun am Boden liegenden WM-R World Heavyweight Titel richtet. Einige Sekunden vergehen in denen nichts geschieht. Dann verlässt Orton emotionslos den Ring. Mit diesem verstörenden Bildern geht der diesjährige Pay-Per View Extreme Rules Off-Air.
28.08.2016 13:40
XYard
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Credits:

Intro: XYard
CM Punk und Thumbtack Jack Segment: White Devil & Chibi Doihatsu
Shawn Michaels Segment: Steven Regna
Opener: White Devil
Diven Segment: Paige & Chibi Doihatsu
Christian Cage und Curt Hawkins Segment: Steven Regna und Luce
Second Match: XYard
Ankündigungssegment: XYard
Randy Orton Segment: Piotr
Main Event: Steven Regna
Aftermatch: Piotr
Zusammensetzung: XYard
Kommentatoren: XYard (JBL) & Piotr (Booker T)
28.08.2016 13:40
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Wrestlemania Revenge » WM Inside » WM-R Archiv » WM-R Extreme Rules 2016

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH